22. Dezember 2014, 11:40 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 08.09.2012 um 07:00 UhrKommentare

Johann Lafer: Meisterliches fern der Heimat

Johann Lafer, Sternekoch und Marketing-Kapazunder, ist "Auslandsösterreicher des Jahres".

Foto © APA

Karlheinz Böhm, Maximilian Schell oder etwa Antonia Rados waren es bereits, heute wird Johann Lafer dazu gekürt: Der Sternekoch ist "Auslandsösterreicher des Jahres", ein Titel, der dem 54-Jährigen aufgrund seiner Verdienste um das Image der Alpenrepublik im Ausland vom Weltbund der Auslandsösterreicher verliehen wird. "Dass ich als Koch in diese Riege aufgenommen werde, bereitet mit sehr viel Freude", sagt Lafer, der sein Handwerk in der Grazer "Gösser-Bräu" erlernt hat, ehe er 1977 nach Deutschland auszog und sich über die Jahre ein wahres Genuss-Imperium aufgebaut hat.

Neben seinem Hotel "Stromburg" und dem Gourmetrestaurant "Le Val d'Or" in Rheinland-Pfalz vertreiben derzeit auch rund 700 Shops in Deutschland Lafers Produktpalette - vom Geschirrtuch über Gewürze und Mixer bis hin zu Kernöl und Pralinen. Auch dank seiner regelmäßigen Kochsendungen im ZDF verfügt der Steirer aus St. Stefan im Rosental über außergewöhnlich hohes Ansehen: Mehr als 33 Prozent der Deutschen würden ihm auch sofort Wurst und Fleisch abkaufen, hätte er dies nur im Angebot.

Lafers Erfolgsrezept: "Das herzliche Grüß Gott, das ich aus der Steiermark mitgenommen habe, meine ich stets ernst und lebe es." Ab 9. November auch in Bad Kreuznach, wo er um fünf Millionen Euro seine erste Schulkantine eröffnet. Motto: "Wissen, was schmeckt". Werbung für Österreich betreibt er auch weiterhin. Im Dezember dreht er für das ZDF "Weihnachten feiern mit Johann Lafer in der Steiermark".

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Fakten

  • Johann Lafer, geboren am 27. September 1957 in St. Stefan im Rosental.

    Privat: Lebt mit seiner Frau Silvia und zwei Kindern in Guldental in Rheinland Pfalz.

    Im TV: "Lafer! Lichter! Lecker", heute, ZDF, 16.15 Uhr.

    Im Radio: "Frühstück bei mir", morgen, Sonntag, Ö3, 9 Uhr.

    www.johannlafer.de

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Gefahren-Atlas Graz

  • Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.


Events & Tickets

  • Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.