17. Dezember 2014, 21:00 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 01.09.2012 um 15:42 UhrKommentare

Mordversuch: 19-Jähriger versuchte Vater zu töten

Niedergeschlagen und dann brutal attackiert. Nachbarn holten die Polizei, doch selbst als diese vor der Tür stand, ließ der Mann nicht vom Vater ab. Der Jugendliche wurde wegen versuchten Mordes in die Justizanstalt Graz Jakomini gebracht.

Foto © Scheriau/Sujetbild

Erst nach der Androhung eines Waffengebrauchs ließ der Mann von seinem Vater ab", berichtet Karl Gosch vom Grazer Stadtpolizeikommando (Kriminalreferat Gewaltdelikte). Denn selbst als bereits die Polizei vor der Tür stand und durch ein Fenster die Szenen beobachtete - "die Beamten konnten nicht gleich rein, es war eine massive Eingangstür und ein Stahlgitter vor dem Fenster", so Gosch - ließ der 19-jährige Slowene nicht von seinem Vater ab.

Zu dem dramatischen Vorfall war es Freitagnacht gegen 21.30 Uhr in einer Wohnung in der Grazer Innenstadt gekommen. Der junge Slowene, obwohl selbst in Graz wohnhaft, war zwei Tage zuvor zu seinem 80-jährigen Vater gekommen und hatte diesen um Unterkunft gebeten. Was dieser auch gewährte, allerdings nur für einen Tag.

Freitagabend war der Sohn aber noch immer in der Wohnung des allein lebenden Mannes. Und er dürfte von diesem dabei erwischt worden sein, als er Unterlagen durchsuchte. Daraufhin dürfte es zum Streit gekommen sein. Der 19-Jährige soll seinen betagten Vater zu Boden gestoßen, geschlagen, getreten und gewürgt haben. Schließlich schlug er ihm noch mit einem Handstaubsauger auf den Kopf.

"Der 80-Jährige leistete heftige Gegenwehr, er konnte den Sohn immer wieder wegstoßen", berichtet der Ermittler. Nachbarn hörten die verzweifelten Hilfeschreie des verletzten 80-Jährigen, sie alarmierten die Polizei. Der 19-Jährige konnte schließlich unter Androhung eines Waffengebrauchs zur Aufgabe gebracht werden. Er wurde wegen Verdacht des Mordversuchs in U-Haft genommen. Warum er derart ausgerastet ist, ist noch ungeklärt. Untersuchungen sollen zeigen, ob vielleicht eine psychische Erkrankung oder Drogen bei der Tat im Spiel waren.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Gefahren-Atlas Graz

  • Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.


Events & Tickets

  • Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.