27. November 2014, 15:17 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 04.08.2012 um 05:10 UhrKommentare

Formt Helden von morgen

Bis 2. September sind die Talentproben seiner Studenten im Grazer Designforum zu sehen: Gerhard Heufler war derweil in der Wüste wandern.

Foto © MARIJA KANIZAJ

Es ist ein Kontrast, der größer nicht sein könnte. Wüste statt World Wide Web. Sand statt Übersättigung. Weite statt Wettbewerb. Mindestens einmal pro Jahr steigt der Designer und FH-Studiengangsleiter Gerhard Heufler aus und geht in den Wüsten von Algerien, Namibia oder Island wandern. Zur "formalen Inspiration", wie er sagt. "Was der Wind aus den Dünen formt, das ist makellos, perfekt."

Das ist sein Ausgleich zur Arbeit als Designer und Talentförderer für "Industrial Design" an der Grazer FH Joanneum. Der studierte Architekt wollte, erzählt er, schon immer Designer werden. Eine Ausbildung dafür hätte es damals nicht gegeben. Als er 1995 mit anderen den Lehrgang aufbaute, sah der Plan daher so aus: "Wir wollten ein Studium zimmern, das wir selber gerne absolviert hätten." Die familiäre Atmosphäre und die vielen internationalen Top-Designer rufen bei den Aufnahmeprüfungen Jahr für Jahr die jungen Kreativen aus aller Welt auf den Plan. Viele Lektoren kommen aus der Industrie: Arbeiten bei BMW, Audi, Apple, Adidas oder Bang & Olufsen. Viele nehmen Talente aus Graz mit.

Leistungsschau

Welche Konzepte in den jungen kreativen Köpfen herumschwirren, ist noch bis 2. September in der Ausstellung "Industrial Design Show" im Grazer designforum im Kunsthaus zu sehen. So viel sei verraten: es ist ein Blick in die Formgebung der Zukunft. Ein atemberaubender.

Heufler ist Former des Nachwuchses: "Die wachsen mit digitalen Medien. Das ist spannend zu beobachten", sagt er. Anders als bei ihm, als Computer schwere Geräte waren. Handys auch. Das Designen hat Heufler, der 2005 mit dem "Design-Oscar" (Industrial Design Exzellence Award) ausgezeichnet wurde, nicht aufgegeben: "Es ist mir wichtig, in der Praxis tätig zu sein." Weil: "Was noch nie nachgelassen hat, ist meine Begeisterung für gutes Design." Und gut ist es wann? "Wenn es eine reduzierte Formensprache hat, langlebig und funktionell ist." Wie Bauhauszeit-Möbel, Apple-Computer oder sein Alfa Romeo 156.

Oder: Wie Sand in der Wüste.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Gefahren-Atlas Graz

  • Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.


Events & Tickets

  • Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.