20. November 2014, 21:55 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 25.07.2012 um 22:03 UhrKommentare

Das passiert mit den Bürgerstimmen

Und: ÖVP sammelt einmal mehr Unterschriften für Nagl-Komitee.

Mehr als 70.000 Stimmen wurden ja bei der Bürgerumfrage rund um die Umweltzone und die Reininghaus-Gründe abgegeben - eine Woche nach der Präsentation der Ergebnisse fragt man sich: Was passiert eigentlich mit den Stimmzetteln? "Wir haben alle Stimmen elektronisch erfasst beziehungsweise die Stimmzettel archiviert. Nach einem Jahr werden sie der Vernichtung zugeführt", verrät Peter Krusic vom städtischen Präsidialamt. Aufgehoben werden sie in einem eigenen Lager außerhalb des Rathauses - für den Fall, dass jemand Lust hat, das Ergebnis zu überprüfen.

Und kaum ist diese städtische Umfrage Geschichte, will die Grazer Volkspartei die nächste "Bürgerbewegung" starten. Dieser Tage erhielten Funktionäre und VP-nahe Leute unter dem Wahlkampfslogan "Graz anders denken" Blöcke an Unterstützungserklärungen. Einmal mehr wollen die Stadtschwarzen ein überparteiliches Personenkomitee - diesmal mit dem Namen "Graz braucht Siegfried Nagl" - ins Leben rufen. Unterstützer, die das Formular unterschreiben, erklären sich bereit, dass ihre Namen in Wahlkampfinseraten veröffentlicht werden.

Morgen tagt der Stadtparteivorstand der ÖVP. Aber nicht nur, um nach der Abfuhr für Reininghaus und Umweltzone die Wunden zu lecken, sondern um über die Wahlliste zu beraten. Einmal mehr geht es dabei um das umstrittene Vorzugsstimmenmodell, das sich Nagl ja erneut in den Kopf gesetzt hat. Es gibt so gut wie keine sicheren Listenplätze für den Einzug in den Gemeinderat. Jeder muss um sein Leiberl rennen.

Im Vorfeld tauchen einmal mehr Gerüchte um Personalien auf. So wird Regina Friedrich (Ex-Frikus-Chefin und Ex-Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer) als Nagls kommende Frau in der Stadtregierung gehandelt. Ist etwas dran, wird es für die aktuelle Zukunft der Wirtschaftsstadträtin Sonja Grabner wohl eng. BERND HECKE, MICHAEL SARIA

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Gefahren-Atlas Graz

  • Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.


Events & Tickets

  • Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.