21. November 2014, 00:20 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 20.07.2012 um 07:00 UhrKommentare

Albert Trummer mixt Cocktails nach Rezept

Der Grazer Albert Trummer (43) führt seit vier Jahren in New York seine Szenebar "Apotheke".

Sein eigener Lieblingscocktail ist der "Benediktin". "Ein altes Geheimrezept der Mönche, aufgegossen mit Champagner. Mit natürlichen Zutaten", verrät Albert Trummer. Genau solche Ingredienzien brachten ihn vor einigen Jahren auch auf die Idee, seine eigene Bar "Apotheke" in New York aufzumachen. Am härtesten Pflaster der Welt. Trummer war aber härter. Und ist heute erfolgreicher Szenegastronom in der Stadt, die niemals schläft.

"Ich setze bei den Drinks auf natürliche Zutaten. Bei mir kommen Geschmacksträger nicht aus dem Chemielabor, sondern werden auf natürliche Art gewonnen", erklärt er bei seiner Stippvisite in Österreich. Seit einigen Tagen gastiert der zweifache Familienvater nämlich im "Lake's" am Wörthersee und serviert am Rande des "Beachvolleyball-Grand-Slams" seine Kreationen.

Die Liebe zur Gastronomie bekam Trummer schon in die Wiege gelegt. Seine Eltern führten einen kleinen Betrieb am Stadtrand von Graz, die Gaststube war sein Kinderzimmer. "Da bekommt man schon mit, wie ein Unternehmen laufen muss", erinnert er sich. Später arbeitete er unter anderem in der Wiener Sky-Bar und dem "Hangar-7" in Salzburg.

In New York setzt er aber nicht nur bei den Zutaten für seine stadtbekannten Cocktails auf Tradition. "Unsere Barkeeper tragen weiße Mäntel, auch die Dekoration des Lokals ist im Stile einer alten österreichischen Apotheke gehalten", verrät er.

Nun will er sein Erfolgsrezept auch nach Europa bringen. Die "Mix-Visite" am Wörthersee ist ein erster Schritt in Richtung Expansion. "Ich hoffe, dass es auch Europa schmeckt", so Trummer.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Fakten

  • Albert Trummer wurde 1968 in Graz geboren. Nach einer Gastronomie-Ausbildung verschlug es ihn hinter die verschiedensten Szenebars Österreichs.

    2008 eröffnete er mit seinem Bruder Stefan, der ein Restaurant nahe Washington führt, die "Apotheke" in New York.

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Gefahren-Atlas Graz

  • Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.


Events & Tickets

  • Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.