27. April 2015, 12:33 Uhr | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 18.07.2012 um 15:11 UhrKommentare

Neffentrick-Betrüger haben wieder zugeschlagen

In Graz kam es wieder zu fünf versuchten Betrügereien mit dem so genannten "Neffentrick". Die Unbekannten waren dabei in einem Fall erfolgreich und erbeuteten von einer 82-Jährigen 12.000 Euro.

Foto © Weichselbraun | Sujet

Die weiblichen Opfer im Alter von 70 bis 86 Jahren wurden am vergangenen Montag von vermeintlichen Verwandten – drei Neffen aus Deutschland, einer Nichte aus Slowenien sowie einem angeblichen Bekannten aus Deutschland - am Festnetztelefon angerufen. Die Personen gaben an, Geld für einen Wohnungskauf in Graz zu benötigen. Sie selbst würden jedoch nicht zur Abholung des Geldes kommen können, sondern einen Mann vorbeischicken.

Opfer gefunden

Eine 82-Jährige Grazerin ging gleich nach dem Anruf zur Bank und hob 12.000 Euro für den Wohnungskauf ihrer Nichte aus Slowenien ab. Kurz nachdem sie wieder in ihrer Wohnung war, kam ein Mann vorbei und übernahm wortlos das Kuvert mit dem Geld.

Erst im Nachhinein dämmerte es der Frau, dass sie Opfer eines Betruges geworden war und erstattete Anzeige. Sie gab an, dass sie so etwas nie für möglich gehalten hätte, vor allem da in den Medien schon mehrfach darüber berichtet worden war und sie eigentlich gewarnt hätte sein sollen. Die verzweifelte Frau hatte ihre letzten Ersparnisse geopfert, um ihrer überzeugend und selbstsicher aufgetretenen "Nichte" zu helfen.

In den anderen vier angezeigten Fällen waren die Opfer nicht zuletzt durch die bisher erfolgte mediale Berichterstattung schnell misstrauisch geworden und hatten die Betrugsversuche binnen kurzem abgeblockt. Viele Betrugsversuche konnten mehrmals schon von aufmerksamen Bankbediensteten bei der Behebung verhindert werden.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Gefahren-Atlas Graz

  • Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.



Events & Tickets

Gefällt mir!