22. Dezember 2014, 13:03 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 13.07.2012 um 08:31 UhrKommentare

Zielgerade für die Bürgerbefragung

Soll die Stadt die Reininghausgründe kaufen und sich für eine Umweltzone starkmachen? Heute konnte man noch bis 13 Uhr persönlich abstimmen.

Foto © APA/Sujet

Über diese Themen zerbrechen sich Grazerinnen und Grazer seit 22. Juni den Kopf. All jene, die noch nicht gestimmt haben, sollten sich nun sputen. Hier daher noch einmal die Teilnahmemöglichkeiten auf einen Blick.

Persönliche Teilnahme: Heute, Freitag, 13. Juli, konnte man noch bis 13 Uhr persönlich in den Servicestellen und im Servicecenter teilnehmen. Liste der Servicestellen: www.graz.at/servicestellen. Antwortkuvert: Hier muss man den Postweg beachten. Die Antwort muss bis spätestens Montag, 16. Juli, bei der Umfragekommission eingetroffen sein. Online-Teilnahme: Hier kann noch bis 15. Juli, 23.59 Uhr, abgestimmt werden.

230.864 Umfrageunterlagen wurden im Rahmen der Bürgerbefragung per Post verschickt, jedoch gelangte nicht jeder Umschlag zu seinem Adressaten. Mittlerweile hat die Post auch offiziell bestätigt, dass es Probleme bei der Zustellung gab. Ursula Hammerl, Präsidialamt Graz: "Hier handelt es sich um ein reines Postversagen. Vonseiten der Stadt aus ist alles ordnungsgemäß gelaufen."

Aber auch jene, die der Postfuchs nicht gefunden hat, können noch abstimmen. Hierzu gibt's zwei Möglichkeiten. Persönliche Teilnahme: Wie bereits erwähnt, heute, Freitag, 13. Juli bis 13 Uhr in den Servicestellen und im Servicecenter. Online-Teilnahme: Eine Kopie seines amtlichen Lichtbildausweises bis spätestens Samstag, 14. Juli, 18 Uhr an: umfrage2012@stadt.graz.at schicken. Den persönlichen Code für die Online-Teilnahme bekommt man dann per E-Mail.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Gefahren-Atlas Graz

  • Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.


Events & Tickets

  • Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.