22. Dezember 2014, 21:48 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 27.06.2012 um 15:54 UhrKommentare

Deichkind & Co: Countdown für das Urban Art Forms

Countdown für das Urban Art Forms am Schwarzlsee in Unterpremstätten: Ab 5. Juli gastieren rund 100 Acts in der Nähe von Graz. Headliner sind unter anderem Knife Party, Justice, Fritz und Paul Kalkbrenner, Skrillex, Moonbootica und Deichkind.

Foto © APA

Graz etabliert sich zunehmend als österreichische Hochburg für Elektronische Musik. Neben dem Grazer Spring und dem Elevate Festival gastiert heuer erstmals das Urban Art Forms (UAF) Festival von 5. bis 7. Juli am Schwarzlsee in Unterpremstätten bei Graz. Dabei handelt es sich das größtes heimische Festival für elektronische Musik, das bis 2010 in Wiesen und letztes Jahr in Wiener Neustadt gastierte. Man habe rund 100 Acts auf fünf Bühnen an drei Tagen und erwarte rund ein Drittel mehr Besucher als im Vorjahr, so der UAF-Veranstalter Christian Lakatos im Gespräch mit der Austria Presse Agentur. Die Headliner sind Knife Party, Justice, Fritz und Paul Kalkbrenner, Skrillex, Moonbootica und Deichkind.

Gesamtkonzept als Publikumsmagnet

Die Besucherzahlen zeigten laut Veranstalter, dass elektronische Musik durchaus mehrheitsfähig sei. Eine Ursache ortet Lakatos darin, dass erfolgreiche Acts auch die neuen technischen Errungenschaften für sich zu nützen: "Bands wie Deichkind waren vor einigen Jahren noch eher ein Geheimtipp und füllen heute Hallen, es geht hier schon eher um eine elektronische Theaterinszenierung mit massivem technischen Aufwand. Hier gewinnt das Gesamtkonzept."

Das UAF-Festival ist vom Konzept her breit aufgestellt. In Sachen Techno werden die Österreicher Ken Hayakawa und Ogris Debris für Stimmung sorgen, für Drum'n'Bass stehen Body&Soul, viele Stile vermischen sich, und doch drängt sich Dupstep immer mehr in den Vordergrund. "Das wurde von uns aber nicht geplant, sondern basiert auf dem Fakt, dass sehr viele Drum'n'Bass Künstler zum Dubstep umgeschwenkt haben und hier zum Glück sehr erfolgreich sind", erklärte Lakatos. Acts wie Nero, Chase&Status und Skrillex seien hier zu nennen.

Visuals werden zum Markenzeichen

Aber das UAF-Festival ist nicht nur ein Festival für elektronische Musik, auch die Visuals wurden laut Veranstalter zum Markenzeichen: "Die Visuals erlebten in den vergangenen Jahren eine rasante Weiterentwicklung und sind mittlerweile interaktive Installationen, die in Richtung Raumgestaltung und visuelles Gesamtkonzept gehen." 4youreye, Fritz Fitzke, Lichterloh, Bildwerk, Optical Engineers sind nur einige Formationen, die für neue optische Erfahrungen sorgen sollen.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Web-Links:

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Gefahren-Atlas Graz

  • Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.


Events & Tickets

  • Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.