27. November 2014, 18:19 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 22.06.2012 um 20:18 UhrKommentare

Geschriebene Gehirnerschütterung

Auf der einen Seite: Konsum, Spaß, Lebensgier. "Coca-Cola, Marlboro, Suzuki/Diskotheken, Gitarren, Bouzouki./Es ist das Leben und keine Werbung", textete Ein-Hit-Wunder Viki Miljkovi für einen Song.

GRAZ. Auf der anderen Seite: Wut, Traurigkeit, Underground. "Die armseligen Diebe unserer Jugend verschwinden allmählich. Wir sind zwar unglücklich, aber noch immer glücklicher als sie", zeichnet Nikola Vranjkovi ein düsteres, aber trotziges Bild der wuchernden alternativen Szene aus dieser Zeit.

"Das geteilte Belgrad" hat die Grazer Stadtschreiberin Barbi Markovi den von ihr kuratierten Literaturschwerpunkt der 130. Ausgabe der Lichtungen getauft. Darin hat sie die Zweigeteiltheit ihrer Geburtsstadt Belgrad in den 1990ern arrangiert: das "gehirngewaschene" und das "gehirnerschütterte Belgrad". Zur Verdeutlichung der Zerrissenheit hat sie die Seiten 63 bis 102 in der Mitte durchgeschnitten. Eine hübsche Idee.

Die meisten der Widerstands-Texte sind erstmals ins Deutsche übersetzt. Unter dem Pseudonym Uro Filipovi versteckt sich der Autor des ersten, explizit direkten Romantagebuchs mit einem homosexuellen Protagonisten, das auszugsweise hier veröffentlicht wird.

Die Reise führt die Leser aber nicht nur nach Belgrad. Der kroatische Inselexperte Senko Karuza lässt Touristen auf Inseln mit "Jugo-Wind" frei, Journalistin und Autorin Emily Walton skizziert die Reise zum letzten Besuch bei einem toten Großvater. Und Lilly Jäckl steuerte einen wortwutwuchtigen Auszug aus ihrem Roman in Arbeit, "Estoy Durmiendo", bei.

Egal, wo der Urlaub hinführt: Die Lichtungen sind die passende Lektüre für Kopfreisen.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Gefahren-Atlas Graz

  • Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.


Events & Tickets

  • Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.