19. Dezember 2014, 08:59 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 19.06.2012 um 05:19 UhrKommentare

Kleinkind starb nach Zahnoperation

Mädchen wachte aus Narkose nicht mehr auf: Staatsanwaltschaft und Landeskriminalamt untersuchen den Tod einer Vierjährigen in der Kinderklinik. Die Krankenakten wurden sichergestellt, die Leiche beschlagnahmt, eine Obduktion angeordnet.

Foto © Fuchs

Der tragische Tod eines vierjährigen Mädchens aus Leoben beschäftigt derzeit die Staatsanwaltschaft Graz und die Mordgruppe des Landeskriminalamtes. Das bestätigt Hansjörg Bacher, Sprecher der Staatsanwaltschaft, der Kleinen Zeitung. Bei der kleinen Laura aus Leoben sollte eine Zahnsanierung durchgeführt werden. Aus diesem Grund kam sie in die Kinderchirurgie des LKH Graz.

Dienstag voriger Woche wurde sie von einer Ärztin der Zahnklinik im Operationssaal der Kinderchirurgie operiert. Das Narkoseteam stellte die Kinderchirurgie. Doch nach dem Eingriff wachte das Mädchen nicht mehr auf. Es lag tagelang im Koma. Am Wochenende ist Laura verstorben, die Klinikleitung hat daraufhin von sich aus die Staatsanwaltschaft alarmiert und eine Sachverhaltsdarstellung übermittelt.

Obduktion

Die Anklagebehörde leitete ein Ermittlungsverfahren ein und beauftragte das Landeskriminalamt mit dem Fall. Seit Montag ermittelt die Mordgruppe. Die Krankenakten wurden sichergestellt, die Leiche beschlagnahmt, eine Obduktion angeordnet. Durch sie soll geklärt werden, ob eine Verkettung unglücklicher Umstände zum Tod des Kleinkindes geführt hat oder ob die Todesursache auf einen Fehler des Narkoseteams zurückzuführen ist. Wann sie durchgeführt wird, stand am Montag noch nicht fest. Hansjörg Bacher: "Wir stehen mit den Ermittlungen erst am Anfang."

Die Tatsache, dass im Grazer Landeskrankenhaus Zahnbehandlungen bei Kindern in Narkose durchgeführt werden, stößt bei anderen Zahnärzten auf Kritik. "Diese Behandlungsmethode gehört kritisch hinterfragt. Eine Narkose ist gefährlich, gerade bei Kindern", so Experten zur Kleinen Zeitung.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Gefahren-Atlas Graz

  • Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.


Events & Tickets

  • Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.