04. März 2015, 16:19 Uhr | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 18.06.2012 um 07:00 UhrKommentare

Günther Huber: Goldenes Ehrenzeichen zum 60. Geburtstag

Landhaus-Keller-Chef Günther Huber bekam anlässlich seines "Runden" das Goldene Ehrenzeichen überreicht.

Foto © Frankl

Man ziert sich - und man freut sich", schmunzelte Landhaus-Keller-Chef Günther Huber gestern sichtlich gerührt. Anlässlich seines 60. Geburtstags, den der Grazer Gastronom am 3. Juni feierte, bekam er im Beisein vieler Prominenter von den Landeshauptleuten Franz Voves und Hermann Schützenhöfer das Goldene Ehrenzeichen verliehen - natürlich in seinem Genusstempel im Herzen der Landeshauptstadt.

"Neben seiner charmanten und humorvollen Art zeugen höchste Professionalität und Begeisterung von der Liebe zu seinem Beruf", würdigte Voves die Leistungen des gebürtigen Leobeners. Huber selbst ist "dankbar für einen Beruf, in dem der Mensch das Maß aller Dinge ist, und nicht ein Computer".

Seit der Übernahme des Landhauskellers vor 23 Jahren haben sich die Eheleute Doris und Günther Huber an die Spitze der heimischen Gastronomie gearbeitet. Von den rund 30 Mitarbeitern, deren Aus- und Weiterbildung hochgehalten wird, sind manche seit vielen Jahren im Betrieb tätig. Die Verarbeitung von steirischen Produkten war von Anfang an die Philosophie des Hauses.

Was ihn so weit gebracht hat? "Meine tolle Frau Doris, die mir seit 34 Jahren viel hilft und viel Kraft gibt, außerdem Disziplin und Bewegung", sagt Huber. Drei Mal pro Woche hat der Morgenmensch zu Dienstbeginn um 8.30 Uhr in der Früh schon zwei Stunden im Fitnessstudio geschwitzt.

Derart gedopt lassen sich auch 16-Stunden-Schichten schupfen. Huber: "Will man fit altern, muss man was tun." Die reiselustigen Eheleute sind begeisterte Golfer. Und bei jeder Gelegenheit wird mit den Enkelkindern (3 und 6 Jahre) herumgetobt.

Genossen wird mit Disziplin: "Ich bin zwar ein Fleischtiger", doch dank seiner Doris steht oft Grünes auf dem Tisch. Und in drei Monaten im Jahr sagt er zu Alkohol konsequent: "Nein, danke!"

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Gefahren-Atlas Graz

  • Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.




Events & Tickets

Gefällt mir!