26. November 2014, 22:30 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 26.05.2012 um 05:43 UhrKommentare

Nach Freispruch darf Lehrer nun unterrichten

Der Grazer wurde 2011 bei einem Mordprozess freigesprochen. Fast auf den Tag genau vor zwei Jahren ist er aus der U-Haft entlassen worden. Nun geben Verwaltung und Schule grünes Licht für die Rückkehr in den Unterrichtsbetrieb.

Foto © APA

GRAZ. Das Gericht hatte sein Urteil in einem Mordprozess aufgehoben. In einem neuen Verfahren wurde der Mann im Februar 2011 freigesprochen. Das Urteil ist rechtskräftig.

Da aber im Prozess von "religiösem Wahn" die Rede war und Gutachter Reinhard Haller den Lehrer als "matten Fanatiker" einer Glaubensgemeinschaft bezeichnet hatte, stand hinter der Dienstfähigkeit des Pädagogen noch ein Fragezeichen. Nun wurden Verwaltung und Schule informiert, dass es nach Überprüfung grünes Licht für die Rückkehr des Grazers in den Unterrichtsbetrieb gibt.

Aus den Köpfen ist die Geschichte vom Lehrer und von seinem Schützling nicht: Der Türke war 2004 für den Mord verurteilt worden, hat aber Jahre später seinen Mentor schwer belastet - und am Ende Selbstmord verübt. Um eine neuerliche Aufregung zu vermeiden, soll es der Pädagoge vorziehen, in den Ruhestand zu gehen.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Gefahren-Atlas Graz

  • Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.


Events & Tickets

  • Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.