23. November 2014, 17:02 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 15.05.2012 um 21:14 UhrKommentare

Eröffnung mit sensationeller Audiovideo-Show

Der Elektronik-Visionär Amon Tobin eröffnet am Mittwoch das springfestival mit einer sensationellen Audiovideo-Show.

Foto © SPRINGFESTIVAL

Auf dem Laptop klicken, an Knöpfen drehen, mit dem Kopf nicken: Die Bühnentauglichkeit elektronischer Musik ist oft endenwollend. Spätestens mit der Liveshow "ISAM" belehrt Klang-Visionär Amon Tobin Zweifler aber eines Besseren. Wie mit den unorthodoxen, bislang unerhörten Klängen auf dem gleichnamigen Album (2011, Ninja Tune) "verwischt" er auch in der Live-Umsetzung die Grenzen zwischen Kunst und Unterhaltung, zwischen Sounddesign und Melodie. Oder zieht sie ganz neu.

"Die Idee war, mich wortwörtlich selbst in eine audiovisuelle Präsentation des Albums zu integrieren," erzählte Tobin dem "Wired"-Magazin in einem seiner raren Interviews. Er wird in einem rund acht mal vier Meter großen Würfel auftreten, um den ein riesiger Haufen geometrischer Kuben angeordnet ist, der vom Künstler aus dem Inneren mit audio-reaktiven Elementen und 3D-Projektionen in Echtzeit bespielt wird. Ergebnis ist ein Fest der Reizüberflutung, eine Show, die neue Maßstäbe setzt und zum aufregendsten gehört, das derzeit am weiten Feld der Live-Elektronik zu sehen ist.

Ameisen aufnehmen

Dass der reine Hedonismus in der Musik des Brasilianers in den Hintergrund tritt, ist natürlich nicht neu. Nach Anfängen mit Versatzstücken aus alten Vinyl-Platten entstand sein Album "Foley Room" (2007) aus Umgebungsgeräuschen: ein tropfender Wasserhahn, Ameisen, die Gras fressen - und Einspielungen des renommierten Kronos Streichquartettw. Für "ISAM" verfremdete er das Klangspektrum seiner eigenen Stimme so, dass er wie eine Frau (oder gleich mehrere Frauen) klingt: einmal wie eine alte Frau, einmal wie ein kleines Mädchen.

Beim springfestival feiert ISAM Österreichpremiere, der einzige Deutschlandtermin fand letztes Jahr in Berlin statt. "Wir sind extrem froh, ihn bekommen zu haben," sagt spring-Sprecher Tim Ertl: "Es ist die mit Abstand aufwendigste Produktion, die wir je hatten". 30 Techniker werden das zehnköpfige Team begleiten, Designer Peter Sistrom spricht am Donnerstag bei den springsessions. Wie auch im Making-Of-Video zu sehen ist, wurde die Show so designt, dass der größtmögliche Truck maximal ausgenutzt wird. Die extrem leistungsstarken Beamer mussten aus Deutschland angemietet werden, von wo aus auch einige Fans anreisen werden.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

springfestival

  • Das Festival für elektronische Kunst und Musik (16. bis 20. Mai) findet zum 12. Mal in Graz statt, wieder mit der begleiteten Design-Konferenz springsessions. Erwartet werden ca. 25.000 Besucher.

    Eröffnung Mittwochab 21 Uhr in der Helmut-List-Halle mit Amon Tobin live, DJs Wolfram und Zvonko. Mit etwas Glück gibt es Restkarten an der Abendkassa.

Zum Thema

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Gefahren-Atlas Graz

  • Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.


Events & Tickets

  • Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.