Zuletzt aktualisiert: 13.05.2012 um 20:45 UhrKommentare

Entführung: Akten des Sextäters angefordert

Deutscher (44) hatte Entführung und Vergewaltigung des 15-jährigen Mädchens geplant. Nach eigenen Angaben saß er in Deutschland schon 25 Jahre in Haft und Anstalten. Staatsanwaltschaft will nun Gewissheit über den Straftäter.

Foto © Andreas Schöberl

GRAZ. 25 Jahre soll der Entführer, der eine 15-jährige Grazerin zehn Stunden in seiner Gewalt und mit angesetzter Schreckschusspistole vergewaltigte hatte, in Deutschland in Haft und anschließender Sicherheitsverwahrung gewesen sein - wir berichteten. Um das zu überprüfen, fordert die Grazer Staatsanwaltschaft Graz nun sämtliche Akten über die Verurteilungen des 44-Jährigen aus seiner Heimat an. Sein Opfer wird indessen rund um die Uhr psychologisch betreut.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Platzwahl 2016

Wer wird Narzissenkönigin 2016

  • Exakt 15 Kandidatinnen haben sich im Casting für das Publikumsvoting im Internet qualifiziert. Jene sechs Damen, die bis zum 13. Mai, 12 Uhr die meisten Stimmen erhalten haben, rittern beim Finale am 21. Mai um die Krone.

Graz: Alle Baustellen auf einen Blick



Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Gefahren-Atlas Graz

  • Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.


Gefällt mir!

Wandertipps im Bezirk Weiz