28. November 2014, 01:25 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 05.04.2012 um 21:21 UhrKommentare

Umweltzone: Kurzmann beharrt auf Ablehnung

"Diese unsozialen Fahrverbote werden von uns Freiheitlichen auch in Zukunft nicht unterstützt werden", erklärte Gerhard Kurzmann am Donnerstag trotz unterzeichneter Kennzeichnungsverordnung. Am Donnerstag wurde auch bekannt, wie die Umweltzonen-Plaketten aussehen werden.

Foto © AP

GRAZ, WIEN. Von A wie Abgasklassen über K wie Kennzeichnungsplakette bis Z wie Zuordnung: VP-Umweltminister Nikolaus Berlakovich hat die entsprechende Verordnung unterschrieben - ein Schritt mehr in Richtung Grazer Umweltzone (frühestens ab 1. September).

Fix ist auch der Farbcode der Pickerl: Schwarz steht für Abgasklasse Euro 1, Rot für Euro 2, Gelb entspricht der Dreier-, Grün der Vierer- und Hellblau der (schadstoffarmen) Fünfer-Klasse (oder höher). Auf der Plakette schnell ersichtlich sind noch die Antriebsarten - D(iesel), B(enzin) oder A(lternativantrieb) - sowie die Fahrzeugklassen M (Pkw) und N (Lkw). Für einspurige Fahrzeuge sind keine Pickerl notwendig, Motorradfahrer wird die Umweltzone also nicht treffen.

Umfang, Dauer, Ausnahmen und andere heikle Punkte der Umweltzone sind bekanntlich Angelegenheit des Landes.

Dort fand sich nun doch das kritische Schreiben der EU-Kommission: Demnach forderte Brüssel das Land im März auf, binnen weniger Wochen nachzuweisen, warum man im Luftqualitätsplan, anders als ausgemacht, auf die Umweltzone verzichten kann. Strafzahlungen stehen im Raum.

Klubobfrau Sabine Jungwirth (Grüne) verlangt von LH Franz Voves (SP) und Vize-LH Hermann Schützenhöfer (VP), das Schreiben zu veröffentlichen.

Ungeachtet dessen lehnt FPÖ-Umweltlandesrat Gerhard Kurzmann "unsoziale Fahrverbote" ab. Man wird ihn wohl per Weisung zur Mitarbeit verdonnern. THOMAS ROSSACHER

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Umwelt-Plaketten

  • Fünf verschiedenfarbige Umweltzonen-Plaketten wird es geben:

    SCHWARZ steht für die Kennzeichnung von Fahrzeugen, die in die im KFG 1967 beschriebene Abgasklasse mit der Bezeichnung "Euro 1" fallen.

    ROT für "Euro2", GELB für Abgasklasse "Euro 3", GRÜN für "Euro 4" und BLAU für "Euro 5".

    Welche Autos in welche Klassen in Graz fallen werden, ist Landessache und noch ungeklärt.

Mehr zum Thema

Zum Thema

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Gefahren-Atlas Graz

  • Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.


Events & Tickets

  • Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.