19. Dezember 2014, 17:30 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 12.01.2012 um 13:52 UhrKommentare

Neujahrsempfang beim Militärkommando Steiermark

Beim Neujahrsempfang des Militärkommando Steiermark waren neben dem Höhepunkt Airpower11 mit fast 300.000 Besuchern auch der Katastropheneinsatz im Wölzertal sowie die immer häufigeren Assistenzleistungen des Bundesheeres in diesem Bereich ein wichtiges Thema.

Foto © Militärkommando Steiermark

Militärkommandant Brigadier Heinz Zöllner: "Klar ist, dass der klassische Auftrag der militärischen Landesverteidigung in den Hintergrund rückt, aber das österreichische Bundesheer die Ultima Ratio der Republik für Not- und Krisensituationen aller Art bleiben wird. Die Bevölkerung erwartet vom Bundesheer in jedem Fall Unterstützung und Hilfeleistung im Fall von Katastrophen und Schutz im Inland. Nur das Bundesheer verfügt über entsprechende Kräfte, welche über einen längeren Zeitraum eingesetzt werden können und alle in der Steiermark Verantwortlichen setzten sich mit allen ihren Kräften und Mitteln dafür ein, dass auch in der Steiermark dafür genug entsprechende Kräfte zur Verfügung stehen."

Zöllner konnte zahlreiche Gäste aus Wirtschaft und Gesellschaft, den Einsatzorganisationen und der Politik begrüßen, allen voran Landeshauptmann Franz Voves, Landeshauptmann-Stv. Hermann Schützenhöfer, den 2. Landeshauptmann-Stv. Siegfried Schrittwieser, Landesrätin Bettina Vollath, Landesrat Gerhard Kurzmann sowie den Ersten und Zweiten Landtags-Präsidenten Manfred Wegscheider und Franz Majcen.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Gefahren-Atlas Graz

  • Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.


Events & Tickets

  • Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.