Zuletzt aktualisiert: 20.05.2012 um 20:03 UhrKommentare

22.000 beim Tanz um die Narzisse

Strahlender Sonnenschein und ein Meer aus weißen Dichternarzissen: Zur 53. Auflage des Festes waren am Sonntag 22.000 Besucher ins Ausseerland-Salzkammergut gekommen. Sie erlebten eine Blumenschau der Extraklasse.

Foto © Jürgen Fuchs

Nicht nur der Rohstoff wächst hier in Form von Blumen auf der Wiese, die Siegerfiguren kommen sogar aus dem (Märchen)-Wald: Ein röhrender Hirsch und der Froschkönig setzten sich bei der großen Präsentation der Skulpturen zu Wasser und zu Land an die Spitze - beide aus Abertausenden Narzissen gestaltet. Hunderte Arbeitsstunden steckten - im wahrsten Sinne des Wortes - in den Figuren.

"Es hat uns sehr gefreut, es war sehr schön", schloss Christian Seiringer, Obmann des Festes, gestern die 53. Auflage des Narzissenumzuges. 35 Blumengebilde, Trachtengruppen, Musikkapellen und echte Oldtimerraritäten waren an 22.000 Gästen in Bad Aussee vorbeidefiliert. Danach zog der Tross weiter an den Altausseersee, wo die prächtigen Blumengebilde vor der malerischen Kulisse der Trisselwand und des Losers in See stachen.

3000 Freiwillige

Außergewöhnlich an diesem Fest: Alle machen freiwillig und unentgeltlich mit. "Man muss ganz ehrlich sein. Die vielen Stunden, die man vom Blumenpflücken bis zum Gestalten der Skulpturen benötigt, wären unbezahlbar", erklärt Seiringer, der - so wie jeder andere der 3000 Mitarbeiter - seinen Job ehrenamtlich macht.

Rechnen tut sich das Fest trotzdem. Letztlich profitiert das gesamte Ausseerland-Salzkammergut. Die Region ist rund ums Fest gut gebucht - und das in einer Zeit, in der die klassischen Sommerfrischler noch nicht da sind. Die Gründerväter wollten zwischen Winter- und Sommersaison eine Gästeattraktion etablieren - die Übung scheint gelungen. Die jährliche Wertschöpfung liegt immerhin bei zwei Millionen Euro.

Zu den wichtigsten Säulen des Festes gehören jene Gruppen, die eine Figur gestalten. Rund 4000 Euro würde die Herstellung einer einzelnen Skulptur kosten, wenn man alles in Rechnung stellen würde. Auch die Anzahl der Blüten ist jedes Mal überwältigend: In den überdimensionalen Siegerfiguren stecken oft bis zu 300.000 einzelne Narzissenblüten.

Größtes Frühlingsfest Österreichs

Im Laufe der Jahre ist der Umzug zum größten Frühlingsfest Österreichs avanciert. Das sorgt auch bei den Medien außerhalb der Republik für Aufmerksamkeit. Schweizer Journalisten waren diesmal ebenso akkreditiert wie das deutsche Boulevard-Schlachtschiff Bild. Dazu kommen viele TV-Stationen. Vergangenes Jahr rückte sogar ein chinesisches Team zum Fest an.

So wie die Figuren gehören auch die Hoheiten fix ins Programm. Mit Anna-Lena Stocker aus Rohrmoos als Königin hat die WM-Region Schladming-Dachstein diesmal Verstärkung aus dem Ausseerland bekommen. Auch wenn die Ski-WM 2013 in einer anderen Liga spielt: Die Auftritte der Schönheit mit ihren Prinzessinnen Andrea Maria Gautsch und Karola Pliem können für beide Veranstaltungen Schlagzeilen generieren.

Selbst wenn das Narzissenfest für dieses Jahr gelaufen ist - das Veranstaltungskomitee ruht sich nicht lange aus. "Mit den Vorbereitungen für das kommende Jahr wird unmittelbar begonnen", so Seiringer. Er lädt bereits jetzt alle Gäste wieder ein: "Vom 30. Mai bis zum 2. Juni 2013 feiern wir im Ausseerland-Salzkammergut das 54. Narzissenfest. Es wäre eine Ehre, wenn wir Sie wieder bei uns begrüßen dürften."

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Narzissenfest 2015

  • Das 56. Narzissenfest findet am 31. Mai 2015 statt.
    Eine Woche davor, am 24. Mai, werden bei einer Publikumswahl in Bad Aussee die Narzissenkönigin 2015 und ihre beiden Prinzessinnen gewählt.
    Dazwischen wird eine Woche lang buntes Programm geboten – wie Narzissenpflücken mit Gästen, eine Narzissenwiesenwanderung, die "Narzissennacht“ oder Volksmusikabende.