02. April 2015, 06:25 Uhr | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 10.11.2010 um 13:42 UhrKommentare

Chöre, Krippen und Kettenrasseln in der Steiermark

Lebkuchenduft, höllisches Gerassel und Krippenschauen - der Advent klopft in der Steiermark an die Tür und mit ihm auch zahlreiche Brauchtümer und Märkte. Ein Überblick über die steirische Vorweihnachtszeit.

Foto © APA

Bereits seit 6. November hat die Weihnachtsausstellung im Schloss Kornberg ihre Pforten geöffnet, ab 19. November folgen dann die traditionellen Adventmärkte in Graz und den Regionen, hieß es seitens des Steiermark Tourismus.

Eiskrippe und Co. locken in Graz

In der steirischen Landeshauptstadt locken in diesem Jahr wieder die 50 Tonnen schwere Eiskrippe im Landhaushof und die Innenstadt mit ihren Adventmärkten. Aus dem Büro der Weihnachtslieder sollen vertraute Klänge schallen und die Stadt lädt zu speziellen Advent-Führungen durch Graz. Am Freitag, 10. Dezember, haben bei der "Langen Nacht des Advents" Geschäfte bis 20.00 Uhr geöffnet, um auch im abendlichen Lichtermeer in entsprechender Stimmung shoppen zu können. Bis Weihnachten haben auf den Adventmärkten am Hauptplatz, am Eisernen Tor, am Mehl- und am Glockenspielplatz die Standl bis 22.00 Uhr geöffnet.

Sogar bis zum 9. Jänner 2011 bietet das Volkskundemuseum Graz Einblicke in die Vielfalt von Christkind und Co. Die Ausstellung zeigt Darstellungen von Jesuskindern und Weihnachtsmännern im historischen Kontext. Auch beim fünften Bad Gleichenberger Advent "sou wia's früaher wor" darf in Erinnerungen an vergangene Tage geschwelgt werden: Ohne Alkohol und Strom, dafür mit Laternen und Chören soll dabei von 27. November bis 19. Dezember besonders besinnlich die vorweihnachtliche Zeit verbracht werden. Bezahlt werden darf auch mit Schilling und deutschen Mark.

Höllisches Treiben

Umso lauter und höllischer soll dagegen das Treiben bei den diversen Krampus- und Perchtenläufen sein: Etwa 800 wilde Gesellen werden am 27. November Schladming unsicher machen, am 28. November folgt der Krampuslauf in Graz. Am 4. Dezember dürfte auch beim "Hammerschmiedteufellauf" im obersteirischen St. Gallen dem einen oder anderen das Fürchten gelehrt werden.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Mein Marktplatz

  • Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

Hurra, wir sind da





Regionalredaktion Liezen