31. März 2015, 17:31 Uhr | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 06.03.2013 um 07:35 UhrKommentare

Voves will "gute Achse zum Minister" nutzen

Der obersteirische Gewerkschafter Richard Wilhelm wird neuer SPÖ-Bundesrat. Als SPÖ-Landeschef freue Franz Voves sich über einen steirischen Minister.

Foto © KLZ/Marija Kanizaj

S ehr zufrieden mit der Berufung von Gerald Klug zum neuen Verteidigungsminister zeigt sich Landeshauptmann Franz Voves, will sich selbst aber keine falschen Lorbeeren umhängen: "Am Montag hat mich der Bundeskanzler angerufen und mir gesagt, dass er Klug in die Bundesregierung berufen will." Das sei "das Recht des Chefs, er sucht seine Mitarbeiter aus", so Voves. Als SPÖ-Landeschef freue er sich über einen steirischen Minister, er sei es ja gewesen, der Klug "auf Vorschlag der sozialdemokratischen Gewerkschafter" in den Bundesrat entsandt habe.

Auch ohne die jetzt bevorstehende Beförderung hätte er ihn "an wählbarer Stelle auf der Nationalratsliste gereiht", ergänzte Voves gestern nach der Sitzung des SPÖ-Parteivorstandes. Ein Landsmann als Verteidigungsminister sei sicher ein Vorteil für die Steiermark, so Voves, etwa auch im Hinblick auf den Bundesheer-Standort Aigen. Und er ergänzt, dass Klug künftig auch für den Sport zuständig ist, "diese gute Achse werde ich als Sportreferent sicher nutzen", so Voves.

Er freue sich "über diese klare Unterstützung aus dem Land", ergänzte Klug nach der Vorstandssitzung. Über seine Grundsätze zum Thema Landesverteidigung werde er sich aber "erst nach meiner Angelobung äußern", bat er gegenüber der Kleinen Zeitung um Verständnis. Seinen Hauptwohnsitz Graz wolle er vorläufig beibehalten, schließlich fühle er sich hier "sehr wohl".

Geregelt ist seine Nachfolge im Bundesrat, hier wird ein Gewerkschafter nachrücken: Richard Wilhelm ist Betriebsratsvorsitzender bei Voest-Alpine-Draht sowie ÖGB-Regionalvorsitzender für Leoben und Knittelfeld. Er ist vom Landtag bereits als Bundesrats-Nachfolger gewählt. CLAUS ALBERTANI

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Mein Marktplatz

  • Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

Hurra, wir sind da





Regionalredaktion Liezen