31. März 2015, 08:38 Uhr | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 15.01.2013 um 14:08 UhrKommentare

Obersteirerin fiel auf Lottogewinn-Trick herein

Eine 48-jährige Frau aus dem Bezirk Liezen ist auf einen Betrug mit einem angeblichen Lottogewinn hereingefallen. Die Frau wurde vorab zur Überweisung einer "Versicherungssumme" überredet. Nun sind 6700 Euro weg.

Foto © APA

Betrüger haben einer 48-jährigen Obersteirerin seit Dezember rund 6700 Euro herausgelockt. Der Frau wurde ein Lottogewinn versprochen, doch um ihn ausbezahlt zu bekommen, sollte sie vorab Versicherungssummen auf ein Konto in der Türkei überweisen. Bei der vierten Aufforderung wurde sie misstrauisch und erstattete Anzeige, teilte die Landespolizeidirektion Steiermark am Dienstag mit.

Telefongespräch

Die Frau aus dem Bezirk Liezen erhielt im Dezember eine schriftliche Verständigung, dass sie 67.700 Euro im Lotto gewonnen habe. Außerdem führte ein angeblicher Mitarbeiter einer mit der Sache vermeintlich befassten Salzburger Firma eine Telefongespräch mit ihr. Dabei wurde ihr gesagt, dass sie vor der Auszahlung zwei Prozent des Gewinns als Versicherungssumme, also mehr als 1.300 Euro, auf ein Konto überweisen soll. Die 48-Jährige befolgte die Anweisung. Kurz darauf wurde sie erneut kontaktiert und darauf hingewiesen, dass ein Fehler passiert sei und sie tatsächlich 167.000 Euro gewonnen habe. Abermals überwies die vermeintliche Gewinnerin 2000 Euro.

Bei der dritten Kontaktaufnahme wurde ihr gesagt, dass sich die Versicherungssumme erhöht hätte und sie weitere rund 3.350 Euro überweisen müsse. Wieder tat das Opfer, was ihr gesagt wurde. Schließlich schöpfte die Obersteirerin Anfang Jänner beim vierten Anruf, neuerlich Geld zu überweisen, Verdacht und ging zur Polizei. Dort stellte sich heraus, dass die Anrufer ständig Telefonnummern und Namen wechselten, falsche Adressen im Briefkopf verwendeten und den Namen der Salzburger Firma mehrmals missbräuchlich verwendet hatten.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Die Steiermark hat gewählt

  • Wahlsendung, Liveticker, alle Ergebnisse: Das war der Wahltag! Zu unserem Liveartikel mit Berichten aus allen Regionen
    Die Kleine.TV Wahlsendung zum Nachschauen
    Alle Ergebnisse im Detail in unseren interaktiven Grafiken

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Gemeinden wählen

  • Gesammelte Berichte zur Wahl
    Welche Parteien treten in den Gemeinden des Bezirks Liezen an? Wie sah bisher das politische Kräfteverhältnis aus?
    All das finden Sie auf dieser Seite.

Mein Marktplatz

  • Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

Hurra, wir sind da



Regionalredaktion Liezen