24. November 2014, 07:53 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 22.09.2012 um 19:40 UhrKommentare

Baumschlager war Schnellster, Harrach siegte

Ein Missgeschick kostete Raimund Baumschlager 20 Strafsekunden und den Sieg bei der ARBÖ-Rallye.

Foto © GEPA

RALLYE. Soviel steht fest: am Samstag war nicht der Tag des Raimund Baumschlager. Bei der ARBÖ-Rallye in Admont lieferte er sich im Skoda Fabia ein packendes Duell mit Beppo Harrach (Mitsubishi Evo). Vor der letzten Prüfung hatte Baumschlager zehn Sekunden Vorsprung. Weil Harrach in dieser "nur" um 2,9 Sekunden schneller war, hätte Baumschlager mit 7,1 Sekunden Vorsprung eigentlich gewonnen.

Baumschlager hatte jedoch die Bordkarte um zwei Minuten zu spät gestempelt und erhielt 20 Sekunden Zeitstrafe. Damit ging der Sieg im vorletzten Lauf zur österreichischen Meisterschaft an Harrach. Baumschlager, der sich mit dem Sieg in Weiz schon vorzeitig den Staatsmeistertitel gesichert hatte, nahm es gelassen: "Das kann passieren, ich fahre manchmal auch neben der Straße. Mein Auto lief nach dem Missgeschick mit der abgerissenen Kardanwelle jedenfalls problemlos." Beifahrer Thomas Zeltner nahm die Sache nicht so locker: "So etwas ist mir noch nie passiert. Ich habe mich verschaut und den Gesamtsieg vergeigt."

Beppo Harrach hingegen strahlte: "Das Glück ist ein Vogerl! Dreimal waren wir heuer die Schnellsten und haben nicht gewonnen. Diesmal hat es geklappt, obwohl Raimund schneller war." Dritter wurde Mario Saibel vor Kris Rosenberger und Manfred Stohl. In der Klasse 2WD siegte Hannes Danzinger vor Max Zellhofer.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Mein Marktplatz

  • Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

Hurra, wir sind da


Regionalredaktion Liezen