28. November 2014, 02:41 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 29.06.2012 um 20:30 UhrKommentare

Die Nummer 99 zum Angreifen

Bunte Gäste aus der Fußballwelt zwischen Bad Aussee, Leoben und St. Lambrecht.

FUSSBALL. Sicher ist sicher, dachte sich Schiedsrichter Alfred Kislick. Schon nach dem Pausenpfiff stellte er sich mit Superstar Samuel Eto'o zum Erinnerungsfoto und ergatterte als Draufgabe sein Trikot mit der Rückennummer 99.

Der Kameruner spielte in Irdning auch in Halbzeit zwei für Anschi Machatschkala, erzielte beim 3:1-Sieg gegen ansehnliche Kapfenberger einen Doppelpack und überspielte einmal Dominic Pürcher derart spektakulär mit der Ferse, dass den Fans auf der Tribüne der Mund offenblieb.

Dass nur 200 Besucher neugierig auf die Russen waren, erstaunte. Vor allem, wenn man ein paar Schmankerln kennt. Eto'o etwa verdient 20 Millionen Euro pro Jahr, der steinreiche Vereinsboss schenkt den Spielern zum Geburtstag auch mal einen Bugatti, und zu den Heimspielen in Machatschkala fliegt die Truppe mit dem Jet. Denn trainiert (und gelebt) wird im 1600 Kilometer entfernten Moskau.

Und weitere prominente Gäste sind im Anflug: Der FC Augsburg kommt morgen aus der deutschen Bundesliga nach Bad Aussee. Sehenswert sind auch die Ukrainer von Dnipro Dnipropetrowsk, die in Leoben logieren und heute in St. Marein (17 Uhr) und am Dienstag in Kapfenberg (18.30 Uhr) testen. Trainer Juande Ramos gewann mit Sevilla den UEFA-Cup (2006 und 2007) und war danach bei Tottenham und Real Madrid. Auch St. Lambrecht hat heuer wieder Trainingsgäste: den AFC Rochdale aus England (3. Liga) und Zaglebie Lubin aus Polen. Und da ist sie wieder, die Gelegenheit für Erinnerungsfotos und Fanartikel. CHRISTOPH HEIGL

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Mein Marktplatz

  • Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

Hurra, wir sind da


Regionalredaktion Liezen