24. November 2014, 23:25 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 08.06.2012 um 12:59 UhrKommentare

"Aktion scharf" gegen Alkohol am Steuer

Das Landespolizeikommando für Steiermark will in der Schwerpunktwoche präventiv gegen Alkoholunfälle vorgehen. In jedem Bezirk und in den Städten Leoben und Graz gibt es täglich zwei Planquadrate.

Foto © APA

Das Landespolizeikommando für Steiermark führt in der Zeit vom 11. bis 17. Juni 2012 eine landesweite Schwerpunktwoche "Alkohol" durch.

Dazu werden von den Polizeiinspektionen, den Bezirksverkehrsgruppen und Verkehrsinspektionen sowie der Autobahnpolizei und der Landesverkehrsabteilung alle verfügbaren Vortestgeräte und Alkomaten im Rahmen der Regelstreifen rund um die Uhr intensiv eingesetzt.

Zusätzlich werden in dieser Woche in jedem Bezirk und in den Städten Leoben und Graz jeweils mindestens zwei Planquadrate durchgeführt.

In den letzten Jahren sind die Alkoholunfälle im Bundesland Steiermark sukzessive zurück gegangen (2009: 435; 2010: 391; 2011: 386). Um diesen positiven Trend weiter zu fördern wird das Thema "Alkohol im Straßenverkehr" eine Woche lang in den zentralen Blickpunkt der polizeilichen Überwachung gestellt. Ein genauerer Blick in die Unfallstatistiken zeigt nämlich, dass sich die meisten Alkoholunfälle in der wärmeren Jahreszeit und hier konzentriert auf das Wochenende ereignen. So müssen von Freitag bis Sonntag fast doppelt so viele Alkoholunfälle verzeichnet werden wie von Montag bis Donnerstag. Im Laufe eines Tages fallen die meisten Unfälle unter Alkoholeinfluss in der Zeit zwischen 17.00 und 20.00 Uhr an. Der Anteil an Alkoholunfällen ist aber zwischen 22.00 und 05.00 Uhr am höchsten.

"Typische" Alkolenker

Die Auswertung der Überwachungsprotokolle zeigt, dass der "typische Alkolenker" männlich ist und dass die Anzahl der Alkoholfahrten und der Grad der Alkoholisierung bis zum Alter von rund 50 Jahren zunehmen. Der "typische Alkoholunfall" wird aber von Männern im Alter zwischen 20 und 30 Jahren verursacht. Gründe, warum gerade jüngere Männer relativ häufiger Alkoholunfälle verursachen, dürften die generell höhere Risikobereitschaft und die geringere Alkoholverträglichkeit dieser Altersgruppe sein.

Für die Schwerpunktwoche kann die steirische Polizei auf 119 Vortestgeräte und 244 Alkomaten zurück greifen.

Dazu Obst Wolfgang Staudacher, Leiter der Landesverkehrsabteilung: "Ziel der Schwerpunktwoche ist es nicht nur alkoholisierte Lenker aus dem Verkehr zu ziehen, sondern vor allem durch eine starke Präsenz bereits im Vorfeld Alkoholfahrten zu verhindern. Eine besondere Zielgruppe sind uns dabei die Fahranfänger während der Probezeit. Unser Augenmerk liegt auf Bewusstseinsbildung und Vorbeugung."

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Mein Marktplatz

  • Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

Hurra, wir sind da


Regionalredaktion Liezen