25. April 2015, 06:16 Uhr | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 31.05.2012 um 20:34 UhrKommentare

Steirer erobern Vietnam

Mit Drachenbooten, Wasseraufbereitungsanlagen, Kleinkraftwerken und Apfelstrudel sind steirische Firmen in Vietnam erfolgreich. Wenn Steirer Weltmärkte erobern, dann ist die AVL meistens nicht weit.

Foto © Fotolia/jikgoe

Stefan Ernest hat Vietnam bereits erobert. 2003 ist der gebürtige Bad Ausseer nach Ho-Chi-Minh-Stadt gezogen, um sich seinen Segeltraum zu erfüllen. Heute ist er stolzer Besitzer zweier touristischer "Drachenboote". Privatbesitz ist in dem kommunistischen Einparteienstaat auch für Ausländer längst erlaubt. "Der Anfang war hart", berichtet er über seinen Start. "Man weiß nicht, ob man reüssiert oder mit seinem Projekt untergeht." Bereits 110 Personen beschäftigt seine "Bonsai Cruise", die auf dem Saigon-Fluss herumkreuzt und Touristen mit Folkloremusik, Zauberern und Apfelstrudel beglückt.

Nicht untergegangen ist auch Rudolf Edlinger. Im Gefolge des Staatsbesuchs von Bundespräsident Heinz Fischer hat der Chef der Tobelbader Firma Ovivo einen Vertrag über die Lieferung von Wasseraufbereitungsanlagen für den vietnamesischen Zivilschutz unterzeichnet. Gerade der Ferne Osten wird immer wieder von Tropenstürmen und Überschwemmungen heimgesucht. Ovivo, die in Tobelbad 25 Personen, weltweit aber 1300 Leute beschäftigt, hat außerdem ein Abkommen über den Bau von Entsalzungsanlagen in Saudi-Arabien an Land gezogen.

Längst in Vietnam präsent ist die Andritz Hydro. 20 Wasserkraftwerke sind bereits in Betrieb, weitere sieben in Bau. Vietnam ist ein vergleichsweise kleiner Markt für den Weltmarktführer von Kleinwasserkraftwerken. Alexander Schwab hat weltweit 400 Projekte in der Pipeline, die wirtschaftlichen Turbulenzen können der Andritz Hydro nichts anhaben. "Wenn ein Land boomt, investieren die Privaten. Wenn es in der Krise steckt, investiert zumindest der Staat in Infrastrukturprojekte."

Wenn Steirer Weltmärkte erobern, dann ist die AVL meistens nicht weit. Der Motorenentwickler hat für das 90 Millionen Einwohner zählende Land die Abgasvorschriften entwickelt, berichtet Franz Kinzer. Bei den Emissionen sind die Vietnamesen sogar weiter als der vermeintliche Öko-Weltmeister Österreich: In den Straßen wimmelt es von Mopeds, die stinkigen Zweitakter hat man aus dem Verkehr verbannt.

Auf Erkundungsmission in Fernost ist auch die Graz-Köflacher-Bahn. Die GKB expandiert stark in den Güterverkehr, von Rotterdam bis Rumänien transportieren GKB-Züge Fracht quer durch Europa. Generaldirektor Franz Weintögl hofft auf Fracht aus Vietnam, die über den Hafen Koper zu ihrem europäischen Bestimmungsort transportiert wird.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Mein Marktplatz

  • Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

Hurra, wir sind da





Regionalredaktion Liezen