04. März 2015, 16:20 Uhr | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 25.05.2012 um 13:30 UhrKommentare

Konsumenten fühlen sich betrogen

Die Kernöl-Affäre bewegt die Usergemeinde der Kleinen Zeitung. Welche Ansichten vorherrschen, haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Foto © APA

Nur elf von 30 getesteten Kürbiskernölen sind "echte" Österreicher. Ein Produkt mit geschützter geografischer Angabe (g.g.A.) steht unter Verdacht, dass Kerne aus China oder Russland beigemischt sind. Aber auch das Testverfahren selbst steht unter Kritik - viele Leser der Kleinen Zeitung haben ihrem Ärger in den Foren von www.kleinezeitung.at Luft gemacht.

Die User fühlen sich als Konsumenten eindeutig betrogen. User "lieschenmueller" schreibt: "Nochmals, egal welches Produkt, wenn es ein Prädikat hat, für das ich tief in die Tasche greife, und hinterher kommt raus, das ist zu Unrecht erteilt oder besser gesagt mit unlauteren Mitteln erschlichen worden, fühle ich mich betrogen. Sei es Fleisch, Eier, etc. Diese Lebensmittel kaufe ich teurer aus dem Tierschutzgedanken heraus, wenn dies dann doch aus Massentierhaltung ist oder aus Käfighaltung (hoffe gibt es nicht mehr), empfinde ich dies ebenso."

Die User verlangen eindeutig: "Wo g.g.A.draufsteht, sollte auch g.g.A. drinnen sein," wie es "HF42" formuliert. Aber nicht nur die Produktangabe g.g.A. steht unter Beschuss. Allgemein wird im Kleine- Forum Gütesiegeln - wie etwa dem AMA-Gütesiegel - das Vertrauen entzogen: "ZOOTV" schreibt: "Man kann denken was man will, aber ich hab den Glauben an die AMA längst verloren. Diese Interessensgemeinschaft versucht uns Konsumenten genauso mit Halbwahrheiten zum Konsum zu verführen wie es die Unternehmer tun." User "HarzMar" resignierend: "Wurst 'Made in Austria' kann zu einem großen Teil Fleisch aus Polen, Rumänien oder sonst woher beinhalten. Man hat vielleicht den Joghurt in Österreich abgefüllt, aber die Milch kommt z.B. aus den Niederlanden! Warum sollte es dann beim Kernöl anders sein!"

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Gemeinden wählen

  • Gesammelte Berichte zur Wahl
    Welche Parteien treten in den Gemeinden des Bezirks Liezen an? Wie sah bisher das politische Kräfteverhältnis aus?
    All das finden Sie auf dieser Seite.

Mein Marktplatz

  • Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

Hurra, wir sind da




Regionalredaktion Liezen