01. September 2015, 20:15 Uhr | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 23.05.2012 um 21:19 UhrKommentare

Luxus-Hotel mit viel Loden und Holz für Schladming

In Schladming wurde am Mittwoch feierlich der Grundstein für ein Hotel gelegt, an das selbst Optimisten in der Region schon fast nicht mehr glaubten. Bis zur WM soll das Projekt fertig sein.

Foto © APA

Es ist - jedenfalls in dieser finanziellen Dimension - sicherlich der letzte Grundstein, der vor der Alpinen Ski-WM in Schladming gelegt wurde. Und es passt irgendwie perfekt ins Bild, dass die feierliche Zeremonie vor einer Hotelbaustelle stattfand, die schon jetzt rekordverdächtig weit in die Höhe gewachsen ist. Dementsprechend gut gelaunt präsentierte sich am Mittwoch Planaichef Ernst Trummer, der als Geschäftsführer der "Planai Hotel Errichtungs- und Betriebs Gesellschaft" auch jener Investorengruppe vorsteht, die das Projekt im letzten Augenblick doch noch stemmte. Trummer: "Ich habe immer gesagt, hier wird es keinen Spatenstich geben, höchstens eine Grundsteinlegung, wenn die Betonlaster schon fahren." Dass man die Grundsteinlegung aber durchaus schon vom Dach des Erdgeschoßes hätte beobachten können, hätte wohl nicht einmal der baustellengeeichte Planaichef erwartet.

Immerhin hatte das 22-Millionen-Euro-Projekt eine ebenso lange, wie wechselvolle Vorgeschichte, wie der Schladminger Bürgermeister Jürgen Winter in seiner Ansprache erklärte: "Die Investorensuche hat uns unter anderem bis nach Südafrika geführt, in Südtirol sind wir dann hängen gebliaeben." Will heißen: Mit der renommierten Falkensteiner-Michaeler-Gruppe aus Südtirol konnte nach jahrelanger Suche der perfekte Partner für das ehrgeizigste Schladminger Hotelprojekt gefunden werden. Mit ins Boot geholt wurde außerdem der Bauriese Granit, der sich auch finanziell an dem Projekt beteiligt, ebenso wie die Tiroler Brüder Egger und Pichlmayrgut-Chef Christian Steiner, die in Schladming bereits die Hohenhaustenne betreiben.

Dass es sich bei dem neuen 130-Betten-Hotel der Vierstern-Superior-Kategorie beileibe nicht nur um ein WM-Projekt handelt, betonte Landeshauptmannstellvertreter Hermann Schützenhöfer: "Dieses Haus wird ein wichtiges Standbein für die Weltmeisterschaft und ein wichtiger Baustein für die wirtschaftliche Zukunft von Schladming." Immerhin werde Schladming mit dem neuen "Sport - Spa - Style"-Hotel, dem benachbarten Sporthotel Royer und dem neuen Congress Schladming, der sich ebenfalls in unmittelbarer Nachbarschaft befindet, zur höchst attraktiven Destination im heimischen Kongresstourismus. Eröffnet werden soll das neue Haus - auch wenn's knapp werden dürfte - noch vor dem Beginn der Ski-WM.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Mein Marktplatz

  • Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

Hurra, wir sind da





Regionalredaktion Liezen