25. Dezember 2014, 04:45 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 16.05.2012 um 20:18 UhrKommentare

Neue Analyserunde

Am Mittwoch wurde verhandelt, wie es mit Rohrmoos und Pichl rund um Schladming weitergehen soll. Jetzt sollen erneut Daten geprüft werden.

Foto © GEPA

Sie gelten als absolute Verweigerer einer Fusion mit Schladming: Die Gemeinden Rohrmoos-Untertal und Pichl-Preunegg. Gestern wurde auf der Bezirkshauptmannschaft Liezen bis in die Abendstunden mit Vertretern des Landes verhandelt. Die offizielle Sprachregelung: "Es war ein konstruktives Gespräch, aber an unseren Standpunkten hat sich nichts geändert", erklärt Bürgermeister Hermann Trinker von der Gemeinde Rohrmoos-Untertal. Obwohl die Bücher schon durchforstet wurden, soll jetzt noch einmal eine genaue Analyse gemacht werden, ob die zwei Gemeinden nicht doch zu Schladming passen könnten.

Zahlen

Ein Experte des Landes wird die Daten der drei Gemeinden noch einmal ganz genau unter die Lupe nehmen. Das geht von der Raumordnung über die finanzielle Situation bis hin zu diversen Kennzahlen, die für Kommunen relevant sind.

Viel mehr war von den Bürgermeistern gestern nicht zu erfahren. Die finanzielle Ausgangslage der beiden Gemeinden erklärt jedoch, warum eine Fusion mit der WM-Stadt Schladming von Anfang an skeptisch gesehen wurde: Beide Gemeinden sind touristisch gut aufgestellt, Rohrmoos-Untertal gilt darüber hinaus mit einem Dutzend Vierstern-Hotels als drittgrößte Tourismusgemeinde der Steiermark. Das 13. Viersterne-Haus befindet sich übrigens gerade in Bau.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Mein Marktplatz

  • Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

Hurra, wir sind da


Regionalredaktion Liezen