23. November 2014, 02:14 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 14.05.2012 um 10:24 UhrKommentare

Spanien setzt erneut auf Vorbereitung in Österreich

Der österreichische Fan wird in den Genuss von "EM-Kost" kommen. Weltmeister Spanien gastiert in Schruns. Auch EM-Gastgeber Polen und Ukraine in heimischen Gefilden.

Foto © APA

Auf den Spuren von 2010 will Welt- und Europameister Spanien in Schruns-Tschagguns den Grundstein zur Titelverteidigung in Europa legen. Als einer von sechs EM-Teilnehmern schlagen die Iberer ihr Trainingscamp von 22. bis 29. Mai in Österreich auf, ehe es Anfang Juni nach dem Abschied von den spanischen Fans zum Turnier in Polen und der Ukraine (8. Juni bis 1. Juli) weitergeht. Auch die beiden EM-Gastgeber sind in Österreich zu Gast. Ausschlaggebend dürfte für die ab Mittwoch in Lienz residierenden Polen ebenso wie für die ab Ende Mai in Walchsee trainierenden Ukrainer dabei die relative Abgeschiedenheit vor dem großen Rummel in der Heimat sein. Auf Österreich in der Vorbereitung auf die EURO 2012 vertrauen auch Kroatien in Bad Tatzmannsdorf, Tschechien in Bad Waltersdorf und Griechenland in Kitzbühel.

Welcome Party

Die größte Strahlkraft haben freilich die Spanier. Die Mannschaft um Teamchef Vicente del Bosque wird am 22. Mai mit einer großen Welcome Party willkommen geheißen. Die Iberer gaben sich dabei in der Vergangenheit stets sehr offen für ihre Fans. Unterschriften wurden gerne gegeben, öffentliche Trainingseinheiten sind für 23., 24., 27. und 28. Mai (jeweils ab 18.00 Uhr) fixiert. Das Hotel Löwen haben die Spanier exklusiv gebucht, zwischen 50 und 70 Personen werden im Montafon erwartet. Der spanische Verband muss die Leistungen dabei selbst bezahlen, nur die Platzmiete ist frei. Dies ist nicht selbstverständlich, ködern andere Agenturen Teams doch des öfteren mit einigen Vergünstigungen wie kostenlose Unterbringung. Interessant ist, dass die Hotelbediensteten in Schruns den Kickern mitunter auch auf die Finger schauen müssen. So gibt es genaue Listen, was an die Spieler nicht abgegeben werden darf. Naschen am späten Abend ist zum Beispiel nicht erlaubt.

Wermutstropfen bleibt, dass der Weltmeister in Österreich kein Testspiel absolvieren wird. Die Spanier, die von der Schweizer Agentur Matchworld Football SA nach Schruns gelotst wurden, bestreiten ihre zwei Länderspiele im Rahmen des Camps in der Schweiz. Am 26. Mai geht es in St. Gallen gegen Serbien, am 30. in Bern gegen Südkorea. Dennoch wird auch der österreichische Fan in den Genuss von "EM-Kost" kommen. Polen bestreitet in Klagenfurt an alter Wirkungsstätte - zwei EM-Partien bestritten sie dort bereits 2008 - gegen Lettland und die Slowakei an. Die Ukraine spielt zunächst in Kufstein gegen Estland, ehe am 1. Juni in Innsbruck der Vergleich mit der ÖFB-Elf wartet. In Hartberg tritt indes Tschechien gegen Israel an, Griechenland spielt gegen Slowenien und Armenien zweimal in Kufstein. Kroatien bestreitet sein einziges Testspiel gegen eine Thermenauswahl in Neuberg.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Mein Marktplatz

  • Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

Hurra, wir sind da


Regionalredaktion Liezen