22. Dezember 2014, 06:09 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 09.05.2012 um 21:41 UhrKommentare

Die erste intelligente Infrarot-Kabine

Beständige Messung der Körpertemperatur automatisiert die Bestrahlungsintensität.

Foto © ZOTTLER

GRAZ. Ein verkühlter Chef einer Firma, die Infrarot-Kabinen herstellt - das passt nicht. Deswegen muss Josef Gunsch ("Ich hab' in den letzten Tagen nie Zeit gehabt, in die Kabine zu gehen") auch ein wenig schmunzeln, als er mit leicht belegter Stimme zu sprechen beginnt. Die Inhalte aber tun ihm merklich gut. Nach fünf Jahren Entwicklungszeit und einem 500.000-Euro-Investment startet das Tiroler Unternehmen mit vier steirischen Beratungs-Standorten (Graz, Liezen, Bad Waltersdorf, Loipersdorf) nun mit einer völlig neuen Technologie.

"Sensocare" ist eine Infrarot-Technik, die beständig Körpertemperatur misst und die Intensität der Bestrahlung dann anhand dieser Werte optimiert. Entwickelt wurde die Technik eigentlich für Menschen mit Lähmungen, die selbst kein Empfinden für Temperatur haben. In der Steiermark verkauft der Marktführer die Infrarot-Kabinen, deren Licht man unter anderem als Mittel gegen Rückenschmerzen einsetzt, an private (2500) und gewerbliche Kunden (250). Die Preise für eine Kabine liegen zwischen 2000 und 16.000 Euro - länger als 45 Minuten sollte eine Sitzung nicht dauern.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Mein Marktplatz

  • Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

Hurra, wir sind da


Regionalredaktion Liezen