23. Dezember 2014, 04:12 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 02.05.2012 um 19:31 UhrKommentare

Fusion: Mit 205 Gemeinden gepokert

Im Juli schließt das Land die erste Runde der Reformgespräche ab.

Foto © APA

GRAZ. Ungeachtet der Witze über Vulkanier oder heikler Standortfragen bei Kleingerichten sowie Bezirkshauptmannschaften geht der Poker in puncto Gemeindefusionen munter weiter. Ende April hatten die Verhandlungsteams von Voves-SP und Schützenhöfer-VP bereits mit 205 Bürgermeistern gesprochen. Bis zu drei Mal wöchentlich wird bezirksweise mit mehreren Kleinregionen über deren Vorstellungen und jenen des Landes Klartext geredet. 52 Gemeinden sollen mittlerweile einen Koordinator zur Unterstützung angefordert haben. Zudem werden die örtlichen Gemeinderäte über Verhandlungsstand und weitere Schritte informiert.

"Im Juli werden wir mit der ersten Runde durch sein", heißt es in der Grazer Burg. Dann hätte man "mit allen Gemeinden gesprochen, die Veränderungsbedarf haben". Im September geht der Poker weiter, die Entscheidungen fallen 2013, vermutlich nach der Grazer Gemeinderatswahl (Jänner).

Bislang wurden "Minenfelder" gemieden: also Fusionsgegner aus Graz-Umgebung, dem Raum Schladming oder Lannach.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Mein Marktplatz

  • Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

Hurra, wir sind da


Regionalredaktion Liezen