Zuletzt aktualisiert: 30.04.2012 um 21:38 UhrKommentare

Maibaum umgeschnitten: Streich ging voll daneben

Eigentlich wollten Unbekannte den Maibaum der Feuerwehr Stein/Enns umschneiden. Das Ganze endete jedoch mit einer Sachbeschädigung. Die Feuerwehr hat die Sache angezeigt, von den Tätern fehlt jede Spur.

Foto © FF

Einen Maibaum in der Nacht nach dem Aufstellen heimlich umzuschneiden, gehört in unseren Breitengraden zum Brauchtum. In Stein an der Enns ging dieser Streich diesmal aber voll daneben. Die Feuerwehr stellt den stundenlang geschmückten Maibaum in der Regel immer schon am 30. April auf. "Diesmal fiel der Tag aber auf einen Montag, nachdem da viele arbeiten mussten, haben wir den Baum zwei Tage vorher aufgestellt", erklärt Kommandant-Stellvertreter Ferdinand Moser.

Damit er nicht vorzeitig umgesägt würde, parkten die Feuerwehrmänner zur Abschreckung ihr Mannschaftstransportfahrzeug unmittelbar vor den Baum. Das hielt die Täter nicht ab: Der Bus wurde kurzerhand weggeschleppt. Dabei ging man so unglücklich vor, dass das Fahrzeug seitlich ins Garagentor gezogen wurde. "Das haben wir erst vor drei Monaten neu eingebaut. Jetzt ist an der Garage und am Bus ein Schaden von mehreren Tausend Euro entstanden", ärgert sich Kommandant Christian Ebenschweiger.

Die Feuerwehr hat die Sache angezeigt, von den Tätern fehlt jede Spur. "Wenn die sich nicht melden, bleiben wir auf dem Schaden sitzen. Das heurige Feuerwehrfest wird nur ausgerichtet, um den Schaden wieder gut zu machen", schüttelt Ebenschweiger den Kopf. Nachsatz: "Nächstes Jahr stellen wir keinen Baum mehr auf, dann gibt es diese Tradition eben nicht mehr."

Wer vergangenen Samstag zwischen 20 und 23 Uhr ein verdächtiges Fahrzeug gesehen hat, kann sich an die Polizei Gröbming Tel. 059 133 6350-100 wenden.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Platzwahl 2015

  • Die große Publikumswahl der Kleinen Zeitung steht heuer im Zeichen der steirischen Chöre. Das ganze Land lag im Sammelfieber.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Mein Marktplatz

  • Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

Hurra, wir sind da




Regionalredaktion Liezen