26. Dezember 2014, 23:09 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 24.04.2012 um 07:00 UhrKommentare

Die hohe Kunst der Rede

Darius Kromoser (17) aus Bad Aussee hat ein Talent für Rhetorik.

Foto © Privat

Der schriftlichen Matura in zwei Wochen sieht er gelassen entgegen, die mündliche versetzt ihn dann doch etwas mehr in Aufregung. Erstaunlich, schließlich ist das Reden Darius Kromosers großes Talent. Das hat er beim jüngsten Landesredewettbewerb unter Beweis - und die Konkurrenz damit in den Schatten gestellt. "Reden zu schreiben und zu halten macht mir einfach Spaß", sagt der Schüler des Borg Bad Aussee. Das hat auch die Jury anerkannt und den 17-Jährigen zum Gesamtsieger erklärt.

Kromoser drückt sich in gewähltem Hochdeutsch aus. Mit der Sprache und ihren Facetten beschäftigt er sich schon seit Langem. "Meine Mutter ist Deutsche", erzählt er. Weil sie naturgemäß anders spricht als die Leute in der Obersteiermark, fing der Sohn irgendwann an, sich Gedanken zu machen.

Am Landesredewettbewerb beteiligte sich Kromoser auf Anraten seines Lehrers. Er war zum Klassen- und Schulsieger gekürt worden und belegte nun auch in der Steiermark-Wertung Platz eins. Nun geht es zum Bundeswettbewerb in Salzburg. Vor der Konkurrenz hat er Respekt.

Fotografie

In seiner Freizeit ist der angehende Maturant, wie er sagt, "ein ganz normaler Jugendlicher", der sich gerne mit Freunden trifft. Davon gibt es sicher das eine oder andere Foto, denn die Fotografie ist neben der Sprache Kromosers zweite große Leidenschaft. Die kann er auch ausleben, wenn er seinen Preis, einen Reisegutschein, einlöst.

Wohin es geht, weiß er noch nicht. Sein Traum ist Tokio. Vielleicht aber geht es zunächst einmal nur nach Budapest.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Fakten

  • Zum 60. Mal fand der Landesredewettbewerb des Landesjugendreferats statt. Mehr als 100 Jugendliche nahmen teil.

    In vier Kategorien (Neues Sprachrohr, Spontanrede, Klassische Rede, Interview) maßen sich die Teilnehmer aneinander.

    Der Wettbewerb wurde in der FH Joanneum in Graz ausgetragen.

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Mein Marktplatz

  • Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

Hurra, wir sind da


Regionalredaktion Liezen