18. Dezember 2014, 14:28 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 18.04.2012 um 09:36 UhrKommentare

Ärger an der Zapfsäule

In Bad Mitterndorf kann nur mehr am Automaten getankt werden. Im Umkreis von rund 20 Kilometern gibt es sonst keine Tankstelle. Bürger sind darüber empört.

Foto © APA

Nun ist es amtlich: Die Avanti-Tankstelle in Bad Mitterndorf wird dieser Tage tatsächlich auf Automatenbetrieb umgestellt (wir berichteten). Vier Arbeitsplätze und auch ein sozialer Treffpunkt für Menschen aus der Region gehen verloren. Lange Zeit wurde die Tankstelle von der Neuper Group rund um Ex-Skispringer Hubert Neuper gepachtet. "Es ist wirklich schade. Wir haben lange mit Vertretern der OMV diskutiert, aber es ist eben eine Konzernentscheidung. Für die Tourismusregion ist es sicher nicht gut", meint Hubert Neuper. Seit 9. April gilt das Pachtverhältnis zwischen Neuper Group und OMV als aufgelöst. Die OMV leitet nun als Besitzer die Tankstelle selbst. Für den Bad Mitterndorfer Bürgermeister Karl Kaniak ist die Lösung nicht ideal: "Mir ist das Ganze schon sehr unangenehm. Viele Bürger beschweren sich jeden Tag bei mir, weil es im Umkreis von rund 20 Kilometern die einzige Tankstelle mit Bedienung war."

Automaten

Derzeit ist die Tankstelle wegen der Umstellung auf Automatenbetrieb komplett gesperrt. Susi-Pauline Gruber-Schlömmer ist eine von vielen Bad Mitterndorfern, die dieser Tage vor trockenen Zapfsäulen standen. "Es ist wirklich eine Frechheit. Von der OMV gab es keine Information, dass die Tankstelle derzeit zugesperrt ist. Weder wurden Flyer verteilt, noch wurde ein Schild aufgestellt. Ich wollte letztens tanken und bin vor verschlossenen Toren gestanden", empört sie sich. Durch den Bau der Therme, des Skiliftes und das Skispringen am Kulm kommen viele neue Touristen in die Region.

Diese Argumente hat auch Hubert Neuper bei den Verhandlungen mit der OMV angeführt. Aber: "Sie haben keinen großen Anklang gefunden. Jetzt müssen wir die Situation einfach so hinnehmen, wie sie eben ist", meint Neuper.

Ältere Menschen

Der Automatenbetrieb stellt laut Susi-Pauline Gruber-Schlömmer auch ein echtes Problem für ältere Bürger dar. "Viele ältere Menschen kennen sich bei diesen Automaten nicht aus", sagt sie. Ausweichmöglichkeiten zum Tanken gibt es so gut wie keine.

Im nahe liegenden Trautenfels gibt es mittlerweile statt zwei nur mehr eine Tankstelle. Und in der Gemeinde Tauplitz kann man nur mehr Diesel tanken. Die nächste Tankmöglichkeit befindet sich in Bad Aussee. Hier liegt im Ortszentrum zwar eine Tankstelle, was aber viele Touristen nicht wissen und einfach daran vorbeifahren.

Die neue, alte Tankstelle in Bad Mitterndorf wird in wenigen Wochen eröffnet. Alexandra Seidl, Pressesprecherin der OMV, erklärt: "Die Umbauarbeiten an der Tankstelle werden noch andauern. Eröffnen werden wir Mitte Mai." Getankt werden kann dann aber nur mehr mit Bankkarte oder Bargeld an den jeweiligen Automaten.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Mein Marktplatz

  • Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

Hurra, wir sind da


Regionalredaktion Liezen