24. November 2014, 10:31 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 27.04.2012 um 19:13 UhrKommentare

Grugger als Autogrammjäger

Die Ski-WM 2013 hat in Island begonnen, Max Franz ist der erste "WM-Sieger" und für fünf isländische Kinder war schon Weihnachten.

Foto © APA

Dass auf einem Vulkanberg namens Blue Mountain auf Island jemals die FIS-Fanfare spielt, hätte sich der kühnste Wikinger nicht erträumt. Wie auch die Kinder vom Skiklub im 15 Lifte großen Skigebiet Blatfjöll noch lange von diesem Tag träumen werden. Superstars der Alpin-Szene, soweit das Auge reicht, schließlich war es das Auftaktrennen für die WM 2013 in Schladming. Ein Spaß-Rennen mit zehn Toren und einer aufblasbaren Kopie vom Skygate, dem WM-Wahrzeichen. Am Ende war Max Franz mit einer Zeit von knapp unter 17 Sekunden der Tagesschnellste unter 80 Teilnehmern. FIS-Fanfare!

Aber es ging freilich nicht um Zeit, sondern darum, ein erstes WM-Zeichen zu setzen. Auch Hans Grugger war am Start und sammelte Autogramme von allen aktiven und ehemaligen Skigrößen. Jetzt bringt er eine Startnummer mit vielen Unterschriften heim, die zusammen eine imposante Erfolgsliste ergeben: Neun Olympia-Siege, 20 WM-Titel, 14 Gesamt-Weltcupsiege und 247 gewonnene Weltcup-Rennen. "Wie oft hat man schon so viele Läufer auf einem Platz?", fragte Grugger schmunzelnd.

Prominentester Zuschauer im Ziel war Christian Ludwig Attersee, der auf Island die offiziellen WM-Plakate präsentierte. "Es ist wichtig, Kunst näher an den Sport zu schieben", sagte Attersee und hofft, dass es auch von ihm gestaltete WM-Briefmarken geben wird. Und für fünf isländische Kinder gab es verfrühte Weihnachten: Sie wurden nach Schladming zur WM eingeladen.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Ski live

Ski alpin - Termine

Ski alpin - Gesamtweltcup