21. Dezember 2014, 01:32 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 31.03.2012 um 21:22 UhrKommentare

Glückwünsche für Kröll aus der Luft

Ganz Öblarn hatte sich herausgeputzt: Die Obersteirer feierten Abfahrts-Weltcup-Sieger Klaus Kröll und Europacup-Sieger Johannes Kröll. Auch ein Flugzeug kam zum Gratulieren.

Foto © GEPA

Eigentlich braust Klaus Kröll am liebsten mit seiner Motocross-Maschine von seinem schmucken Haus am Schattenberg in seinen Heimatort Öblarn. Gestern ging er es gemütlicher an und nahm die Pferdekutsche: Gemeinsam mit Freundin Silvia, Sohn Tim und Europacup-Abfahrtsgesamtsieger Johannes Kröll mit Freundin Julia ging's ganz gemächlich zur Ehrung. Der ganze Ort hatte sich herausgeputzt, die Kinder standen Spalier, ein Flugzeug mit einem Glückwunschbanner zog seine Kreise, die Marktmusikkapelle spielte.

Wer genau hinsah, merkte dem im Renneinsatz hartgesotten wirkenden Abfahrts-Weltcupsieger beim Jubel der Öblarner am übervollen Hauptplatz Emotionen an. "In solchen Momenten kommt man dann drauf, was man erreicht hat. Im Weltcup-Trubel realisiert man das ohnehin nicht sofort", freute sich der Bulle von Öblarn.

Vom 200-köpfigen Fanklub, um den ihn der gesamte Skizirkus beneidet, gab's einen eigens aus den USA importierten Cowboyhut und ebenso wie von der Gemeinde ein "Taschengeld" für die Amerikareise, die die Kröll-Familie plant.

Besonders herzlich bedankte sich der Öblarner Skiclub: "Weil viele große Klubs eine Freude mit ihm hätten und er unserem kleinen Verein treu geblieben ist." Und wer weiß: Vielleicht ist nach Klaus und Johannes Kröll schon der nächste Spitzenfahrer in der Warteschleife: Immerhin trainiert Klaus Krölls Freundin Silvia den Öblarner Nachwuchs.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.