19. Dezember 2014, 04:57 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 18.08.2012 um 14:27 UhrKommentare

Serena Williams braucht nun eine Pause

Die Deutsche Angelique Kerber hat beim WTA-Turnier in Cincinnati für eine Überraschung gesorgt, sie beendete die Siegesserie von Olympiasiegerin Serena Williams. Bei den Herren kommt es zu einem Schweizer Duell im Halbfinale.

Foto © APA

Die Deutsche Angelique Kerber hat am Freitag in Cincinnati die Siegesserie der US-Amerikanerin Serena Williams beendet. Die Weltranglistensiebente setzte sich beim mit 2,168 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Tennisturnier 6:4,6:4 durch und jubelte: "Das ist einer meiner größten Siege in meiner Karriere." Im Halbfinale trifft die 24-Jährige auf die Tschechin Petra Kvitova, außerdem stehen einander Li Na (CHN-9) und Venus Williams (USA) gegenüber.

"Ich brauche wohl eine Pause", sagte die 30-jährige Serena Williams frustriert. Seit ihrer Erstrunden-Niederlage bei den French Open am 29. Mai gegen die Französin Virginie Razzano war sie unbesiegt. Sie hatte seitdem alle 19 Matches gewonnen, nacheinander in Wimbledon, Stanford und bei den Olympischen Spielen triumphiert und in dieser Zeit nur drei Sätze abgegeben. Sie galt als unbesiegbar - doch dann kam Kerber. "Ich bin einfach rausgegangen, hatte nichts zu verlieren, wollte mich gut bewegen, sie bewegen und versuchen, meine Aufschläge zu halten, was mir auch gelungen ist."

Kerber nahm der Kontrahentin gleich das erste Aufschlagsspiel ab, hielt diesen Vorsprung und nutzte nach 36 Minuten ihren zweiten Satzball zum 6:4. Als der Norddeutschen im zweiten Durchgang ein Break zum 2:1 gelang, zertrümmerte Williams wütend ihren Schläger auf dem blauen Boden. Die 14-fache Grand-Slam-Gewinnerin hatte große Probleme mit ihrer Beinarbeit und der Präzision der Rückhandschläge. Kerber nutzte mit ihrem dritten Ass nach 77 Minuten den dritten Matchball und schrie vor Freude auf. "Es ist unglaublich, sie hat so viele Grand Slams und gerade Olympia-Gold gewonnen - sie zu schlagen ist natürlich etwas ganz Großes."

"Heimspiel" in Flushing Meadows

Während Kerber auf dem Weg zu den am 27. August beginnenden US Open in New York weiterhin Matchpraxis sammeln kann, will Williams jetzt erst einmal einige Tage Abstand gewinnen, den Akku aufladen und sich für das "Heimspiel" in Flushing Meadows motivieren. "In New York werde ich besser sein - versprochen." In den weiteren Viertelfinali besiegte Petra Kvitova (CZE-4) die Russin Anastasia Pawljutschenkowa 6:3,7:6(4), Li Na (CHN-9) warf Agnieszka Radwanska (POL-1) mit 6:1,6:1 aus dem Bewerb und Venus Williams (USA) Samantha Stosur (AUS-3) mit 6:2,6:7(2),6:4.

Im Herren-Turnier (3,433 Mio. Dollar) kommt es in der Vorschlussrunde zu einem Schweizer Duell zwischen Roger Federer und Stanislas Wawrinka. Die Bilanz lässt keinen Zweifel über den Favoriten aufkommen, Federer führt im Head-to-Head 10:1. Im Viertelfinale setzte sich der Olympiafinalist gegen Mardy Fish (USA) mit 6:3,7:6 (4) durch, nach 87 Minuten war der achte Sieg im neunten Vergleich unter Dach und Fach. Wawrinka bewies beim 2:6,7:6 (5),6:4 gegen den Kanadier Milos Raonic "Stehauf-Qualitäten". Im Tiebreak des zweiten Satzes stand er bei 2:4 nahe am Ausscheiden, holte sich aber den Satzgleichstand und kurz danach mit seinem einzigen Breakball der Partie den vorentscheidenden Servicedurchbruch.

Ebenfalls das Halbfinale erreichten der Serbe Novak Djokovic mit einem 6:3,6:2 gegen Marin Cilic (CRO) und Juan Martin Del Potro (ARG-6) mit einem 6:1,6:3 gegen Jeremy Chardy (FRA). "Das war mein bestes Match in diesem Turnier und es kam zum rechten Moment", sagte Djokovic.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Die Grand-Slam-Turniere

Tennis-News für Insider

  • Auf tennisnet.com erfahren Sie die aktuellsten Geschichten aus der Tenniswelt! Interviews, Bilder und Videos - einfach anklicken und reinschauen!

Live-Ticker-Center

Der harte Weg zum Ironman

  • Kleine-Redakteur Georg Michl will 2015 beim Klagenfurter Ironman bestehen. Seinen knallharten Weg dorthin können Sie hier mitverfolgen!