24. November 2014, 21:34 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 22.07.2012 um 21:30 UhrKommentare

Der geheime Jubel der Promis

Die besten Sideevents beim Beachvolleyball sind geheim! Und für alle Veranstaltungen rund um den Sport gilt: Sie sind wetterfest und familienfreundlich.

Für Organisator Hannes Jagerhofer erfüllte sich ein Traum. Sein väterlicher Freund, Udo Jürgens gab im VIP-Bereich auf dem Beachvolleyball-Gelände ein Konzert, das fast bis zur letzten Minute geheim gehalten wurde.

Dann war die Überraschung im Promizelt umso größer, der miese Regentag durch den Auftritt des Ausnahmekünstlers sofort vergessen. Gänsehautfeeling bei Jazztönen von Udo und einfühlsamen Texten wie "Drachenbauer", in dem es darum geht, dass gerade Männer ihre Kinder zu sehr vernachlässigen. "80 Prozent aller Männer haben bei dem Song auf den Boden geschaut. Mich hat er auch sehr berührt", meinte Hotelunternehmer Erich Falkensteiner, der gleich nach dem Song eine SMS an seine Frau schreiben musste.

Generationsübergreifende Begeisterung bestimmte die Atmosphäre im VIP-Zelt, in dem Milliardärin Heidi Horten, die hochschwangere Stefanie Graf mit Lebenspartner Christian Baha, die Ex-Wintersportler Michaela Dorfmeister, Franz Klammer und Fritz Strobl, Air-Race-Pilot Hannes Arch sowie Baumeister Richard Lugner und seine Freundin "Katzi" Anastasia Sokol (mit fünf Kilo mehr auf den Rippen) ihren Spaß hatten. "Unpackbar", bemerkte voller Bewunderung DJ Barry Bahia, der nach dem Udo-Konzert im Zelt auflegte.

Geheime Mission

Einige Kilometer weiter wurden die Vorbereitungen für das Ö3-Geheimkonzert mit dem deutschen Chartstürmer Cro vorbereitet. 1000 junge und jung gebliebene Beachvolley- und Rapfans wurden mit Bussen zum Hangar gleich neben dem Flughafen gebracht - ausreichend Raum und keine Nachbarn! Das Konzert rockte.

Durch den Regentag und damit die Verkürzung des Turnieres um einen Tag, saßen so viele Promis wie noch nie am Sonntagmorgen bereits früh auf der überdachten Tribüne. Reiseunternehmerin Andrea Springer eingefleischter Beachvolleyball-Fan studierte schon seit den frühen Morgenstunden die neuen Zuschauer-Choreografien, die im Übrigen Ingrid Flick nach kurzer Zeit ebenfalls draufhatte. Stichwort: Lufttrommeln! Das machte offenbar gute Laune!

Franz Klammer mit Ehefrau Eva und Tochter Stephanie, Ex-Goalie Michael Konsel und seinen Söhnen Moritz und Valentin oder das Quintett Wrolich: Paco, Elka, Santiago, Manolo und Inigo, Werner Grissmann, Moderator Robert Kratky, Ex-ORF-Infochef Elmar Oberhauser, Skispringer Martin Koch sowie Moderator Nik Berger. "Die Veranstaltung ist wirklich erste Klasse", bemerkten Evelyn und Adolf Tschikof, Eltern von Kathi Glock, bei ihrer Beachvolleyball-Premiere. Premiere hatte auch die Auszeichnung an Hannes Jagerhofer. Landeshauptmann Gerhard Dörfler verlieh dem "Sandkastenstürmer" das Große Ehrenzeichen des Landes. Einer hatte es supereilig, Kärnten zu verlassen. Der langjährige Moderator des Turnieres Florian Rudig kommentiert bei den Olympischen Spielen in London.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Live-Ticker-Center

Der harte Weg zum Ironman

  • Kleine-Redakteur Georg Michl will 2015 beim Klagenfurter Ironman bestehen. Seinen knallharten Weg dorthin können Sie hier mitverfolgen!