22. Dezember 2014, 07:29 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 21.07.2012 um 22:14 UhrKommentare

Udo Jürgens war gefeierter Stargast im VIP-Zelt

Mit Klassikern und Anekdoten hielt der Sänger die über 1000 Zuschauer in Klagenfurt bei Laune. "Der Wörthersee bietet einmalige Farbspiele", sagte Jürgens, der seinen Auftritt bei einem trockenen Sonnenuntergang begann.

Foto © APA

Heftig umjubelt wurde Udo Jürgens Samstagabend nach seinem Auftritt im VIP-Zelt im Zuge des Beachvolleyball-Grand-Slams. Mit Klassikern und Anekdoten hielt der Sänger die über 1000 Zuschauer in Klagenfurt bei Laune, dabei hatte der Kärntner Angst gehabt, wegen der Unwetter vor leeren Reihen zu spielen: "Ich dachte schon, dass nur 50 Leute kommen." Nach Dauerregen zeigte sich dann auch das Wetter gnädig und Jürgens begann seinen Auftritt bei einem trockenen Sonnenuntergang.

"Der Wörthersee bietet einmalige Farbspiele", sagte Jürgens. Organisator Hannes Jagerhofer brauchte viel Geduld, um diesen Abend zu realisieren: "Udo ist wie ein väterlicher Freund von mir und ich glaube, ich habe 16 Jahre lang Überzeugungsarbeit leisten müssen, damit das zustande kommt." So wurden im Vorfeld nicht nur strenge Auflagen an die Medien gestellt, sondern auch an die Zuschauer. So wurde extra darauf hingewiesen, dass die Gäste während des rund einstündigen Auftritts die Toilette nicht benutzen sollen.

Die hochschwangere Ex-Sportlerin Steffi Graf kam gemeinsam mit Partner und Superfund-Chef Christian Baha, der sich trotz Restriktionen auf die Darbietung von Jürgens freute. "Ich habe das letzte Mal vor 31 Jahren ein Konzert von ihm gehört und wollte mir das auf keinen Fall entgehen lassen." Ex-Skifahrerin Michaela Dorfmeister ließ sich selbst durch das Unwetter nicht die Laune verderben: "So einen schlechten Tag habe ich schon seit Jahren nicht mehr erlebt, aber morgen wird es wieder schön und das Ganze vergessen sein."

Schauspielerin Kristina Sprenger zeigte sich kälteresistent und kam mit offenen Sandalen: "Ich bin ja Tirolerin und wenn es 18 Grad hat, herrscht bei uns schon Hochsommer." Das Konzert nicht verpassen wollten unter anderem Regisseur Otto Retzer, Ex-Fußballer Michael Konsel, Baumeister Richard Lugner samt Freundin Anastasia "Katzi" Sokol, Skilegende Franz Klammer, Ex-Miss Austria Christine Reiler und Sportlerin Heather Mills. Mit dabei auch Ex-Skifahrer Fritz Strobl, Air-Race-Pilot Hannes Arch mit Model-Freundin und Stuntfrau Miriam Höller sowie FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Live-Ticker-Center

Der harte Weg zum Ironman

  • Kleine-Redakteur Georg Michl will 2015 beim Klagenfurter Ironman bestehen. Seinen knallharten Weg dorthin können Sie hier mitverfolgen!