23. Dezember 2014, 04:46 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 07.12.2012 um 16:09 UhrKommentare

Ecclestone setzt auf Russland

Geschäftsführer Bernie Ecclestone will den Expansionskurs der Formel 1 fortsetzen. "Ich denke, die nächste große Sache wird Russland sein", sagte der 82-jährige britische Zampano am Freitag in einem Interview.

Foto © GEPA

Zudem müsse der Grand Prix von New York endlich auf den Weg gebracht werden. Die europäischen Veranstalter forderte der Formel-1-Chef zu mehr Engagement auf. "Vielleicht wecken wir die Europäer dahin gehend auf, dass sie begreifen, dass ein Rennen nichts von Gott Gegebenes ist", sagte Ecclestone.

Zum ersten Mal seit fünf Jahren wird 2013 kein neuer Grand Prix in den Formel-1-Kalender aufgenommen. Eigentlich sollte in der nächsten Saison das Rennen in New Jersey debütieren. Doch wegen Problemen mit den Finanzen und der rechtzeitigen Fertigstellung des Stadtkurses wurde die Premiere vor der Skyline New Yorks vorläufig um ein Jahr verschoben.

Frankreich oder die Türkei

Als aussichtsreichste mögliche Ersatzausrichter gelten für die kommende Saison die Türkei und Frankreich. 2014 sollen die PS-Boliden zudem im russischen Olympia-Ort Sotschi ihre Runden drehen.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Formel-1-Blog

  • Kleine Zeitung-Redakteur Gerald Pototschnig berichtet aus der Welt der Formel 1.