20. Dezember 2014, 16:14 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 15.05.2012 um 21:00 UhrKommentare

Vettel auf Boxenstopp am Altausseersee

Er kam im Jaguar: Sebastian Vettel ließ sich von Dietrich Mateschitz die Seewiese in Altaussee zeigen. Knapp zwei Stunden lang herrschte Montagabend in Altaussee Ausnahmezustand.

Foto © AP

Eigentlich wollte "Seewirt" Burghard Neumann am Parkplatz nur nach dem Rechten schauen. Doch dann fiel ihm ein Auto auf: ein weinrotes, altes Jaguar-Cabrio. Kurz darauf kam auch der Besitzer des sportlichen Flitzers - Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel, lässig in Jeans und schwarzer Lederjacke und begleitet von Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz. "Ich hab' einfach ,Griaß di' gesagt und er hat sofort freundlich zurückgegrüßt", erzählt der Gastronom. Knapp zwei Stunden lang herrschte Montagabend in Altaussee Ausnahmezustand. "Sie sind das Ufer entlang spaziert und zur Liegenschaft von Mateschitz, der Seewiese, gegangen. Die hat er Vettel offensichtlich gezeigt", berichtet auch Bürgermeister Herbert Pichler. Die Augen des halben Ortes waren dabei auf sie gerichtet. "Es war klar, dass sie etwas Wichtiges zu bereden hatten. Angeredet habe ich sie nicht, sondern mich einfach nur gefreut, dass uns Vettel besucht", meint Pichler weiter. Der Inhalt des Gesprächs blieb das Geheimnis der Zwei, die sich eigentlich das ganze Wochenende gesehen haben. Immerhin reiste Mateschitz auch zum Grand Prix von Spanien, wo Vettel auf dem für ihn schlechten sechsten Platz landete.

Nach der Besprechung düste der Rennprofi gleich wieder davon. Immerhin musste er schon kurze Zeit später in Fuschl bei Salzburg bei der Live-Übertragung vom "Talk im Hangar" (Servus TV) Platz nehmen. Danach ging es aber auf einen weiteren Abstecher ins Steirerland zurück - still und heimlich, versteht sich.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Formel-1-Blog

  • Kleine Zeitung-Redakteur Gerald Pototschnig berichtet aus der Welt der Formel 1.