02. August 2015, 22:30 Uhr | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 14.05.2012 um 16:24 UhrKommentare

Euphorie in Venezuela nach Maldonados Sieg

Der Premierensieg von Pastor Maldonado in der Formel-1-Weltmeisterschaft hat in ganz Venezuela Euphorie ausgelöst und das politisch zerrissene Land für kurze Zeit geeint.

Foto © GEPA

"Unser Hirte", titelte die Tageszeitung El Universal in Anspielung auf Maldonados Vornamen, auf vielen Bannern der feiernden Bevölkerung stand: "Maldonado, Stolz von Venezuela."

Auch Staatspräsident Hugo Chavez meldete sich per Twitter zu Wort. "Unser Pastor Maldonado hat gewonnen und Geschichte geschrieben. Bravo Pastor. Gratulation an dich und dein kämpferisches Team", gratulierte Chavez. Sein Widersacher bei den kommenden Wahlen am 7. Oktober, Henrique Capriles, war freilich ebenfalls voll des Lobs. "Fantastischer Maldonado. Gratulation an an dich und Aragua (Maldonados Heimtstaat/Anm.) und an alle Venezolaner. Lang lebe Venezuela", twitterte Capriles.

Die staatliche Ölgesellschaft PDVSA, die Chavez' "Revolution" mitfinanziert hat und Maldonado mit Millionen in die Formel 1 gebracht hat, meldete sich ebenfalls zu Wort. "Damit hat sich Venezuela mit Ruhm bedeckt", wurde verlautet

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Aboangebote