25. Dezember 2014, 13:55 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 27.04.2012 um 16:38 UhrKommentare

Die Aktie Formel 1 in Österreichs Hand

Der Villacher Top-Manager Peter Brabeck-Letmathe (67) könnte Vorsitzender einer neuen Formel-1-AG werden.

Foto © AP

Meine Name ist Peter Brabeck. Ich komme aus Villach in Kärnten", stellt er sich auf dem Weg in sein Büro im Hauptquartier von Nestlé im schweizerischen Vivey vor. Sein Interview zur Kino-Dokumentation "We feed the world", in dem er sich zum Beispiel für Gentechnik oder für eine Bezahlung des Grundnahrungsmittels Wasser starkmacht, sorgte weltweit für Aufsehen.

Peter Brabeck war über ein Jahrzehnt Vorstand der Nestlé-Gruppe, größter Lebensmittelkonzern der Welt, und sitzt seit vier Jahren in deren Verwaltungsrat. Aber auch am Steuer der Formel 1 hat Brabeck bereits seine Hand drauf. Nicht an der Rennstrecke, im Hintergrund, als einer der Vorstände der "Delta Topco", eine Holding, in deren Besitz die Formel 1 ist.

Ecclestone bleibt

Und nun könnte Peter Brabeck derjenige werden, der das Steuer der "heißen Aktie" Formel 1 ganz entscheidend übernimmt. Ein bereits vor zehn Jahren geplant gewesener, aber nie zustande gekommener Börsengang der Formel 1 ist in Vorbereitung und spätestens für den Spätsommer des Jahres geplant. Brabeck soll als Vorsitzender einer Formel-1-AG bereits feststehen.

Um der Offenlegung bislang streng geheim gehaltener Daten und Verträge zu entgehen, soll die Formel 1 an der Börse von Singapur, seit 2008 Schauplatz des spektakulären Nacht-Grand-Prix, notieren und strebt eine Bewertung von 10 Milliarden US-Dollar an. Alleiniger Geschäftsführer der Formel 1 und jener Mann, der im Zirkus die Fäden zieht, wird aber Bernie Ecclestone bleiben. "Ich glaube nicht, dass irgendjemand daran denkt, mich zu ersetzen", sagt Ecclestone.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Formel-1-Blog

  • Kleine Zeitung-Redakteur Gerald Pototschnig berichtet aus der Welt der Formel 1.