23. November 2014, 23:34 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 13.01.2013 um 18:16 UhrKommentare

So schmutzig ist die Rallye Dakar

Schwere Regenfälle sorgten bei der Rallye Dakar auf der achten Etappe für chaotische Verhältnisse. Nur fünf Autos erreichten das Ziel. Stephane Peterhansel bleibt weiter vorne.

Foto © So schmutzig ist die Rallye Dakar | Foto: AP

Nach einer Chaos-Etappe bei der Rallye Dakar hat Titelverteidiger Stephane Peterhansel seinen klaren Vorsprung in der Gesamtwertung behauptet. Der Franzose liegt in seinem X-raid Mini weiter 3:14 Minuten vor Nasser Al-Attiyah aus Katar im SMG-Buggy. Nach den turbulenten Ereignissen auf dem am Samstag abgebrochenen achten Teilstück hatte die Jury das ursprüngliche Resultat korrigiert.

Nur fünf Autos im Ziel

Auf dem von schweren Regenfällen geprägten Teilstück von Salta nach San Miguel de Tucuman in Argentinien hatten in der Auto-Wertung nur fünf Teilnehmer - darunter Peterhansel als Fünfter - das Ziel erreicht. Alle anderen Fahrzeuge blieben in einem überfluteten Flussbett stecken, weshalb sich die Organisatoren zum Abbruch der Etappe entschlossen.

Die Rennkommissare entschieden, die Zeiten der fünf angekommenen Autos anzuerkennen. Alle anderen Teilnehmer, darunter Al-Attiyah, wurden mit der Zeit von Vorjahressieger Peterhansel gewertet. Dem Franzosen war auf dem wegen des Unwetters bereits verkürzten Teilstück ein Navigationsfehler unterlaufen. Er büßte daher zwölf Minuten auf Tagessieger Guerlain Cicherit im SMG-Bubby ein.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.



Formel-1-Blog

  • Kleine Zeitung-Redakteur Gerald Pototschnig berichtet aus der Welt der Formel 1.