Zuletzt aktualisiert: 14.09.2012 um 09:55 UhrKommentare

GAK zittert um sein Trainingszentrum

Die Stadt wollte das GAK-Trainingszentrum den Investoren um eine Million Euro abnehmen und als Sportpark Nord auch anderen Vereinen öffnen. Doch der Deal ist geplatzt. Die Summe war zu niedrig.

Foto © Sabine Hoffmann

Der Deal ist geplatzt. Die Stadt wollte das GAK-Trainingszentrum den Investoren um eine Million Euro abnehmen und als Sportpark Nord auch anderen Vereinen öffnen. Doch jetzt haben die sieben Investoren abgewunken, die Summe war zu niedrig. Also gilt: Die Räumungsklage gegen den GAK läuft weiter, der Zug fährt Richtung Zwangsversteigerung des Superädifikats (also der Gebäude auf dem Areal der Holding Graz).

Investorensprecher Ralph Schilcher betont aber: "Wir arbeiten intensiv an einer Lösung, um die Zwangsversteigerung zu verhindern. Auch mit dem GAK wollen wir über Altlast und Zukunft verhandeln." Man will Klartext reden über Mietschulden (145.000 Euro) und Mieten, die die Roten in Zukunft überweisen können. GAK-Präsident Benedikt Bittmann bleibt dabei: "Es muss jedem klar sein, dass ein Regionalligaverein nicht monatlich 12.000 Euro Miete zahlen kann. 6000 Euro schaffen wir. Und wir sind ja bereit, auf Plätze zu verzichten, damit sich auch andere einmieten können."

Bei der Stadt winkt man einmal mehr vorerst ab. Sportstadtrat Detlev Eisel-Eiselsberg (ÖVP): "Für uns ist das erledigt. Wir suchen mit den Investoren kein Gespräch mehr." Sollte es aber im Oktober doch noch zur Zwangsversteigerung kommen, sei nicht ausgeschlossen, dass die Stadt oder die Holding Graz hier mitsteigern, um das Sportzentrum Nord doch noch realisieren zu können. Grünen-Klubchefin Christina Jahn forciert eine andere Lösung: "Der Stadtrechnungshof prüft gerade die Möglichkeiten der Stadt, um das Trainingszentrum kostengünstig übernehmen zu können." Die Stadt solle dann auch rasch den Kontakt zur finanzierenden Bank aufnehmen.

H

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Fußball-Tickets gewinnen!

  • Der Ball rollt - und unser Fußball-Gewinnspiel läuft. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.