20. Dezember 2014, 13:17 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 20.08.2012 um 09:46 UhrKommentare

Warum der GAK sein Jubliäum nicht feiert

Weder Benefiz-Match noch Jubiläums-Grillerei. 110 Jahre GAK waren für den Verein kein Grund zum Feiern. Präsident Benedikt Bittmann erklärt, warum nicht.

Foto © Sabine Hoffmann

Herr Bittmann, der GAK feierte gestern sein 110. Jubiläum, aber gefeiert wurde nicht. Hat man sich dabei etwas gedacht?

BENEDIKT BITTMANN: Ja. Wir hätten gerne eine Liga höher gefeiert, dann hätten wir auch einen Grund zum Feiern gehabt. So haben wir es bei einem Symbolfoto belassen, das ausdrücken soll, dass wir eine Familie sind.

Aber hätte man nicht wenigstens ein Jugendturnier mit Grillfeier machen können?

BITTMANN: Man kann schon ein Festl machen, und wir sind auch stolz, dass der Verein ein schönes Alter erreicht hat. Aber jetzt müssen erst einmal andere Dinge ins Reine gebracht werden: Das Trainingszentrum zum Beispiel oder die jetzt schon 6. Saison in der Regionalliga...

Also sitzt der Stachel nach der Niederlage im Relegationsspiel noch immer sehr tief?

BITTMANN: Das sportliche Versagen war die eine Sache, aber das Versagen eines Teils der Zuschauer war wirklich ein schwerer Schlag. Doch da gibt es nun zum Glück auch harte Sanktionen durch ÖFB und Polizei.

Denkt man da nicht ans Aufhören?

BITTMANN: Ja, aber es ist auch so, dass der GAK Steiermarks klare Nummer zwei ist. Was die Zuschaueranzahl betrifft, sind wir sogar unter den besten zehn Klubs Österreichs. Viele Kinder wollen immer noch zu uns, wir dürfen also nicht aufgeben.

Wird es den GAK noch weitere 110 Jahre geben?

BITTMANN: Karl Valentin hat einmal gesagt: Prognosen sind nicht sicher, sobald sie die Zukunft betreffen. Wenn man sich die Wirtschaftslage in Europa anschaut, die Stabilität des Euro, was weiß man? Wir werden auf jeden Fall versuchen, schlanker zu werden, was die Organisation betrifft.

Der Aufstieg ist heuer wieder einmal großes Ziel?

BITTMANN: Natürlich, aber das wird eine Saison, die viel spannender für die Fans wird. Sieben ehemalige Bundesliga-Mannschaften rackern um den Titel. Wir werden sicher nicht 15, 20 Punkte vorne liegen (lacht).

Und wann gibt's nun die nächste GAK-Party?

BITTMANN: Im Juni 2013, das wär' schön. Dann feiern wir den Meistertitel und das 111. Jahr. Das ist ja auch eine schöne Zahl, oder?

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Fußball-Tickets gewinnen!

  • Der Ball rollt - und unser Fußball-Gewinnspiel läuft. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.