23. November 2014, 15:49 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 03.05.2012 um 21:47 UhrKommentare

Reif für den Titel

Der GAK kann am Freitag (19:00 Uhr) mit einem Sieg gegen den VSV den Titel in der Regionalliga Mitte holen. Die Meisterleiberl liegen bereit. Fünf Spieler fehlen den Grazern.

Foto © GEPA

Theoretisch ist der Käse in der Regionalliga Mitte schon länger gegessen - zumindest, was den Titelkampf anbelangt. Dem GAK kann der Meisterteller wohl nur noch auf dem Papier entrissen werden. Mit einem Sieg gegen den VSV (Freitag, 19 Uhr) dürfen auch die Pessimisten den Rechenschieber in die Schublade zurücklegen. Dann ist der GAK Meister. Im fünften Jahr ihres Regionalligadaseins haben es die Athletiker endgültig geschafft und kämpfen in der Relegation gegen den Vorletzten der Ersten Liga um den Aufstieg.

Kein Wunder, dass die GAK-Führung beim Spiel gegen die Villacher mit rund 4500 Zusehern rechnet. "Wir müssen heute mit der Unterstützung der Fans den Sack zumachen", sagt Vize-Präsident Raimund Pock. Der "zwölfte Mann" wird dringend benötigt, denn just gegen Ende der Saison hat das Verletzungspech die Grazer erwischt. Zu den beiden Angeschlagenen Stefan Kammerhofer und Reuven Oved gesellen sich noch Patrick Durlacher (Fieber), Stefan Nutz (Muskelfaserriss) und Mario Steiner (Muskelverletzung) auf die Tribüne. Dafür ist Alexander Fuchshofer wieder dabei.

Gute Chancen

Die Meisterleibchen sind frisch gebügelt und die "ganze Mannschaft brennt auf das Spiel", sagt Kapitän Christian Deutschmann, "wir freuen uns, dass wir es zu Hause fixieren können." Gefeiert würde aber nicht zu ausgiebig. "Ab Montag konzentrieren wir uns voll auf die Relegation und wir wollen in der Liga die beste Frühjahrsmannschaft werden", sagt Deutschmann, "fünf Jahre in der Regionalliga sind eine lange Zeit und wir wollen den Aufstieg." Egal, welcher Gegner in der Relegation kommt, der GAK ist nach Angabe von Deutschmann "gut vorbereitet und unsere Chancen sind sicher nicht schlechter als 50:50".

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.