26. November 2014, 02:53 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 04.05.2012 um 21:58 UhrKommentare

Showdown in "St. Hanappi" und ein europäischer Fünfkampf

Im Mittelpunkt der 33. Runde der Fußball-Bundesliga steht das Titelduell zwischen Red Bull Salzburg und Rapid Wien. Dahinter kämpfen gleich fünf Teams um einen Europa-League-Platz.

Foto © AP

Der Titel ist weg, der Europacup-Platz noch nicht. Geht man davon aus, dass Salzburg und Rapid ihre Form halten und um den Meisterteller spielen, bleiben fünf Klubs, die den dritten Tabellenplatz und somit den internationalen Startplatz für die kommende Saison im Visier haben.

Austria Wien, Aufsteiger Admira, Meister Sturm, Ried und Wacker Innsbruck wittern noch ihre Chance auf den zweiten Platz in der Europa-League-Qualifikation, der über die Meisterschaft vergeben wird. Klassieren sich beide Cup-Finalisten Salzburg und Ried in den Top 3, reicht auch der vierte Tabellenplatz für einen internationalen Auftritt. Aktuell liegt die Wiener Austria auf dem dritten Platz. Ob die Violetten Rang drei halten können, ist fraglich. Sie taumeln durch die Meisterschaft und müssen zudem am Samstag zur Admira. Der Aufsteiger feierte in den jüngsten vier Spielen drei Siege und holte ein Unentschieden.

Sturm bleibt fokussiert

Meister Sturm als Fünftplatzierter liegt zwei Punkte hinter der Wiener Austria und setzt alles daran, zum dritten Mal in Folge in der Europa League zu spielen. Trotz der klubinternen Unstimmigkeiten (Freistellung von Samir Muratovic, Beurlaubungen von Franco Foda und Hans Lang) bleiben die Grazer aufs Wesentliche fokussiert. "Wir wollen unser Ziel nicht aus den Augen verlieren", sagt Sturm-Trainer Thomas Kristl. Das Ziel wurde bereits vor der Saison definiert und ist weiterhin ein Europacup-Platz. Die Marschroute passt. Die Grazer sind seit sieben Meisterschaftsspielen in Serie - und damit auch in den vier Begegnungen unter Kristl - ungeschlagen.

Mit dem 2:1-Sieg zuletzt gegen die Kapfenberger hat Sturm die Lauerstellung in der Tabelle gehalten. Und mit dem zweiten Auswärtssieg in der Saison am Samstag (16 Uhr) in Wiener Neustadt wollen die Schwarz-Weißen nachlegen. Drei Punkte sind realistisch, "wenn wir eine ähnlich gute Leistung bringen wie in den zweiten Hälften gegen Rapid und Kapfenberg", sagte der Deutsche. Kristl ist optimistisch, zeigt aber auch Respekt vor Wiener Neustadt und "der hervorragenden Arbeit, die Peter Stöger dort geleistet hat". Der Neustadt-Coach ist die Abstiegssorgen aufgrund des Punktepolsters auf Schlusslicht Kapfenberg praktisch los. Und dennoch will Stöger punkten.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Verträge für Sittsam und Rother bei Sturm

  • Fußball-Meister Sturm Graz hat den 17-jährigen Florian Sittsam aus der eigenen Akademie mit einem Jungprofi-Vertrag bis 2015 ausgestattet. Außerdem gaben die Steirer am Freitag bekannt, dass der Jungprofi-Vertrag des 18-jährigen Alexander Rother um ein Jahr bis 2013 verlängert wurde.

Zum Thema

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Fußball-Tickets gewinnen!

  • Der Ball rollt - und unser Fußball-Gewinnspiel läuft. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.