27. November 2014, 18:11 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 03.08.2012 um 21:28 UhrKommentare

Manuel Prietl setzt zum nächsten Sturmlauf an

Der SK Sturm gastiert am Samstag in Mattersburg. Bei den Burgenländern geht der steile Höhenflug des Steirers Manuel Prietl ungebremst weiter.

Foto © GEPA

Ohne große Party hat Manuel Prietl am Freitag seinen 21. Geburtstag gefeiert. Einerseits, um sich perfekt auf die Heimpartie des SV Mattersburg gegen den SK Sturm am Samstag vorzubereiten. Andererseits, weil der Steirer in den vergangenen Jahren einen sportlich rasanten Aufstieg hingelegt und damit ohnehin viel gefeiert hat.

Ein kleiner Rückblick: Mit 16 Jahren debütierte Prietl unter Trainer Stefan Dörner ("Ihm habe ich sehr viel zu verdanken") bei Gleinstätten in der Landesliga. Mit den Südsteirern stieg Prietl als Stammspieler 2010 in die Regionalliga auf. Ein Jahr später ging es schon in die Erste Liga zu Hartberg. Seit diesem Sommer rackert Prietl für Mattersburg in der Bundesliga.

Dem Mittelfeldspieler ringt die Entwicklung bei aller Bescheidenheit schon ein Lächeln ab. "Mein Plan war eigentlich, in der Regionalliga-Zeit bei Gleinstätten mit einem Studium zu beginnen. Dann ist das Erste-Liga-Angebot aus Hartberg gekommen, jetzt bin ich in der Bundesliga. Es ist ziemlich schnell gegangen, aber davon habe ich immer geträumt", erzählt Prietl, der aus der 1406-Einwohner-Gemeinde Pistorf stammt. "Jetzt zählt für mich nur diese Aufgabe, als Profi-Fußballer Fuß zu fassen. Das Studium muss warten, hoffentlich noch für längere Zeit."

Fuß gefasst hat der Südsteirer. In beiden bisherigen Saisonspielen der Burgenländer schenkte ihm Trainer Franz Lederer über jeweils 90 Minuten das Vertrauen. Für Prietl kein Grund, um abzuheben: "Ich habe vom Verletzungspech anderer profitiert. Die Konkurrenz im zentralen Mittelfeld ist groß. Aber ich hoffe natürlich, dass es so weitergeht."

Lieblingsgegner Sturm

Das Umfeld in Mattersburg hat es dem Fan des SSC Napoli angetan. "Mattersburg ist für junge Spieler ein super Verein. Ich bin sehr gut aufgenommen worden und fühle mich pudelwohl", sagt Prietl, der sich selbst als ballsicher, lauf- und zweikampfstark beschreibt.

Weniger gut sieht es mit der Torgefahr aus. In den letzten zwei Jahren erzielte Prietl nur ein Meisterschaftstor in 63 Spielen. Da kommt es gelegen, dass am Samstag Sturm ("Ich war von klein auf immer Sturm-Fan, habe aber nie ein Angebot bekommen") zu Gast ist. Immerhin traf Prietl in Diensten von Hartberg gegen Sturm in einem Testspiel und beim Cup-Erfolg in Graz: "Wenn ich wieder treffen sollte, wäre es das perfekte Geburtstagsgeschenk." Und wohl ein guter Grund, um zumindest eine kleine Party zu feiern...

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Fußball-Tickets gewinnen!

  • Der Ball rollt - und unser Fußball-Gewinnspiel läuft. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.