24. November 2014, 05:08 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 01.01.2013 um 06:30 UhrKommentare

Pewal: "Habe mir zu viel Druck gemacht"

Marco Pewal fand zurück zu alter Stärke. Der VSV kämpft am Neujahrstag in Innsbruck gegen einen Fluch.

Foto © GEPA

Trotz des fulminanten 6:0-Erfolgs über Székesfehérvár wurde beim VSV auf Anordnung von Obmann Giuseppe Mion auf große Silvesterfeierlichkeiten verzichtet. "Die Spieler müssen fokussiert bleiben", so Mion. Daran hielt sich auch Marco Pewal. "Mit den Kindern habe ich ein paar Leuchtraketen gezündet, das war es dann schon wieder."

Der 34-Jährige hat in dieser Saison aber auch schon auf dem Eis das eine oder andere Feuerwerk abgebrannt. In 34 Spielen gelangen ihm 15 Tore und 16 Assists. Gegen die Ungarn am Sonntag trug er sich drei Mal in die Punktewertung ein.

Dabei schien seine Karriere in der vergangenen Saison in eine Sackgasse zu geraten. Ein komplizierter Fingerbruch Ende September 2011 bescherte ihm eine rund sechswöchige Zwangspause. Danach kam er nie wieder richtig in Fahrt. "Es war eine schwere Zeit. Ich bin damals in Hochform von Salzburg zurückgekommen. Klar, dass sich die Fans viel von mir erwarteten. Ich habe mir deshalb zu viel Druck gemacht." Zudem habe ihm Ex-Trainer Mike Stewart zu wenig Eiszeit gegeben. "Aber gezweifelt habe ich an mir nie."

Vertrauen des Trainers

Unter Hannu Järvenpää, der Pewal von Anfang an das Vertrauen geschenkt hatte, fand der Stürmer zurück zu alter Stärke. Seine Reihe mit Derek Ryan und Antti Pusa ist das Herzstück der VSV-Offensive.

Schlusslicht Innsbruck bildet am Neujahrstag den Auftakt von drei Auswärtsspielen in Folge. Dabei kämpft der VSV gegen einen Fluch. Zuletzt gab es für das beste Heimteam in der Fremde sieben Pleiten en suite. "Wenn wir ins Play-off wollen, müssen wir auch auswärts wieder einmal gewinnen", so Mario Altmann, der trotz Knieschmerzen die Zähne zusammenbeißen wird.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Eishockey live

Eishockey-Karten gewinnen!

  • Wir verlosen auch in dieser EBEL-Saison wieder Karten für die Heimspiele der Graz 99ers, des VSV und des KAC. Jetzt die Gewinnspielfrage beantworten und gewinnen!

Eiskalt - der Eishockey-Blog