25. November 2014, 00:05 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 09.04.2011 um 20:16 UhrKommentare

Osteraktion zur Bedeutung des Brotes

Am Dienstag startet die Reihe "Ostern in Stainz". Höhepunkt ist eine Aktion mit Brot als künstlerischem Ausdrucksmittel.

Foto © AP

Den Auftakt zu "Ostern in Stainz" macht am kommenden Dienstag das Begegnungskonzert mit drei Chören. Die Reihe steht unter dem Motto "Brot für die Welt". Die gleichnamige Kunstaktion hat Roswitha Dautermann für den Ostersonntag konzipiert. Sie wird gemeinsam mit Schülern der Höheren Technischen Bundeslehranstalt Ortweinschule für Kunst und Design in Graz durchgeführt. Keramische Brotlaibe werden in der ältesten Keramikbrenntechnik, einem Grubenbrand, vor Publikum gebrannt. Besonders Fachwissen ist dafür erforderlich. Curd Dautermann übernimmt die Leitung. Alle Keramikbrotlaibe sind handgeformt und künstlerische Einzelstücke. "Bei dieser Kunstaktion soll auf die Diskrepanz der Bedeutung des Brotes aufmerksam gemacht werden. Die künstlerische Aussage pendelt zwischen der Verbildlichung der Massenproduktion und der Erinnerung an die traditionelle Herstellung, zwischen Achtung und Missachtung des Wertes des täglichen Brotes", erläutert Roswitha Dautermann. Die fertig gebrannten Brotlaibe werden dann zum Preis von 50 Euro zugunsten der Caritas verkauft.

Wert des Brotes

Die Künstlerin will auch auf den weitgehend verloren gegangenen Wert des Brotes hinweisen: "Ich möchte in Erinnerung bringen, dass jene Brot besonders zu schätzen wissen, die ein Mal gehungert haben. Bei vielen Menschen auf der Welt würde es Glücksgefühle auslösen, wenn sie ein Stück Brot bekommen würden."

Bereits am 15. April um 19 Uhr wird Weihbischof Franz Lackner die Kunstausstellung der Ortweinschüler im Haus der Vulkane in Stainz bei Straden mit einem Vortrag eröffnen. Gezeigt werden Schmuck, Keramik und Bildhauerarbeiten.

Brauchtumsgesänge

Ein besonderes Konzert steht am 20. April auf dem Programm: Stundensänger aus Kirchberg/R., Maschtasänger aus Söding und der Singkreis Stainz werden im Haus der Vulkane einen Vortrag von Kleine Zeitung-Mitarbeiter Johann Schleich musikalisch umrahmen. Es geht um Ostergesänge und Osterlieder in der Steiermark. Alte Osterlieder, die ihren Ursprung im Spätmittelalter haben und sonst nur in Kirchberg, Mooskirchen und Söding gesungen werden, sind zu hören. Dazu wird es auch eine Broschüre geben, in dem diese alten Bräuche erstmals beschrieben sind.

Organisiert haben die Veranstaltungsreihe Bürgermeister Karl Lenz und der Lichtkünstler Anton Schnurrer in Zusammenarbeit mit der ARTGenossenschaft Straden.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

FAKTEN

  • 12. April: Konzert mit drei Chören: Ateneo de Manila College Glee Club, Doppelquartett des Steirischen Jägerchores, Singkreis Stainz/S. 19.30 Uhr.

    16. April: Frühlingswanderung. Treffpunkt: 6 Uhr, Haus der Vulkane. Palmbuschenbinden, 15 Uhr, Haus der Vulkane.

    Karsamstag, 23. April: Ostergeschichte und Ostereiersuchen, 14 Uhr, Haus der Vulkane.

    Ostersonntag, 24. April: Kunstaktion am Pirz "Brot für die Welt". Beginn: 20 Uhr, Haus der Vulkane.

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.